32312 Lübbecke Jina

32312 Lübbecke

Jina, geb. 2011, Rauhaardackel, Hündin, seit 12.09.2016 im Tierheim
Jina wurde bei uns abgegeben, weil ihre Besitzerin ins betreute Wohnen kam und sie nicht mitnehmen konnte. Sie wurde Mitte August an der Bandscheibe operiert und konnte sich anfangs nicht auf ihren Beinchen halten. Mittlerweile flitzt sie schon zügig über die Wiesen, doch bis sie sich komplett normal bewegen kann, dauert es noch etwas. Jina ist eine sehr selbstbewusste Dame, die erst einmal jeden Hund verbellt, doch eigentlich ist sie mit anderen Hunden verträglich. Sie hat bisher nur wenig kennengelernt und soll auch nicht stubenrein sein. Erziehung ist für sie ein Fremdwort und sie mag keine Katzen. Jina kann alleine bleiben, ist kinderlieb und wäre auch als Zweithund geeignet. Da sie sehr bellfreudig ist, ist sie nicht für ein Mehrfamilienhaus geeignet. Für sie suchen wir Dackelliebhaber mit starken Nerven und viel Geduld, damit aus ihr eine angenehme Begleiterin wird. Jina bringt hier jeden zum Lachen mit ihrer freundlichen und liebevollen Art.
Tierschutzverein Lübbecke & Umgebung e.V.
(Auf dieser Website eingestellt im November 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Kontakt: TH 32312 Lübbecke, Tel.: 05741-7472, e-mail: post@tierheim-luebbecke.de

[Drucken]

32312 Lübbecke Dolkas

32312 Lübbecke

Dolkas, geb. 2011, Mischling, Rüde (kastriert), seit 18.06.2016 im Tierheim
Dolkas wurde von einer Tierschutzorganisation aus Bulgarien geholt und hier in Deutschland vermittelt, als die neuen Besitzer Probleme mit ihm bekamen, erhielten sie keine Unterstützung von dem Verein und der Hund wurde auch nicht zurückgenommen. So landete Dolkas bei uns, da ihm und seiner Familie geholfen werden musste. Dolkas ist ein sehr gelehriger Hund, der unbedingt gefordert und gefördert werden muss, um ihn in die richtigen Bahnen zu lenken. Er hat einen starken Schutztrieb und hat auch schon gebissen, daher möchten wir ihn nicht zu Kindern und nur zu hundeerfahrenen Menschen vermitteln. Mit anderen Hunden ist Dolkas verträglich, jedoch nicht mit Katzen. Im Auto fährt er sehr gut mit, an den Grundkommandos muss man noch üben. Seinen Menschen gegenüber ist Dolkas sehr verschmust und anhänglich.
Tierschutzverein Lübbecke & Umgebung e.V.
(Auf dieser Website eingestellt im November 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)

[Drucken]

32312 Lübbecke Charlie

32312 Lübbecke

Charlie, geb. 2010, Beagle, Rüde, seit 19.09.2016 im Tierheim
Charlie wurde einfach in der Wohnung zurückgelassen, ohne das sich jemand Gedanken gemacht hat ob man ihn rechtzeitig findet und er das ganze überlebt. Glücklicherweise wurde man auf ihn aufmerksam und er kam zu uns ins Tierheim. Momentan wird eine böse Ohrenentzündung noch behandelt, die ihn wahrscheinlich schon sehr lange quält, widerwillig lässt er sich das gefallen, doch er ist absolut nicht nachtragend. Trotz seiner 10 Jahre gehört er noch lange nicht zum alten Eisen und er geht sehr gerne ausgiebig spazieren. Charlie ist zu Menschen und anderen Hunden sehr verträglich, Kinder im neuen Zuhause sollten schon standfest sein. Ein bisschen Erziehung hat er genossen gehabt, doch auch daran kann man noch ein bisschen feilen. Leider wissen wir ansonsten über Charlie nicht viel und es kann sein, dass er noch für die ein oder andere Überraschung gut ist.
Tierschutzverein Lübbecke & Umgebung e.V.
(Auf dieser Website eingestellt im November 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)

[Drucken]

32312 Lübbecke

Sky, geb. 26.06.2010, Parson Jack Russel Terrier, Rüde (kastriert)

(Nähere Beschreibung folgt.)

Tierschutzverein Lübbecke & Umgebung e.V.
(Auf dieser Website eingestellt im Oktober 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Kontakt: TH 32312 Lübbecke, Tel.: 05741-7472, e-mail: post@tierheim-luebbecke.de

[Drucken]

32312 Lübbecke

Oskar, geb. 03.08.2008, Berner Sennenhund - Dobermann - Mischling, Rüde (kastriert), seit 19.07.2016 im Tierheim
Oskar wurde bei uns abgegeben, da er den Postboten gebissen hat und die Überlegung einer Einschläferung im Raum stand. Bei uns zeigt er sich bisher sehr freundlich und umgänglich, doch sollte man bei ihm ein besonderes Augenmerk auf sein Verhalten bei Besuchern oder fremden Personen haben und ihn nicht unterschätzen. Er ist sehr gut erzogen, kennt die Grundkommandos, ist stubenrein, kennt es ein paar Stunden alleine zu bleiben und fährt gut im Auto mit. Das vernünftige Laufen an der Leine muss man ihm noch beibringen, da zieht er noch sehr und man muss genügend Kraft aufbringen ihn zu halten. Oskar ist ängstlich bei Schüssen und an Silvester und kann Türen öffnen, dieses muss man unbedingt unterbinden, damit er nicht unbeaufsichtigt vor fremden Personen steht. Wir suchen für Oskar ein Zuhause ohne Kinder, andere Hunde und Katzen, denn diese zählen alle nicht zu seinen Freunden. Seine neuen Besitzer sollten über Hundeerfahrung verfügen und Lust haben ihn ausreichend zu beschäftigen.
Tierschutzverein Lübbecke & Umgebung e.V.
(Auf dieser Website eingestellt im Oktober 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Kontakt: TH 32312 Lübbecke, Tel.: 05741-7472, e-mail: post@tierheim-luebbecke.de

[Drucken]

32312 Lübbecke

Laila, geb. 04.01.2008, Golden Retriever, Hündin, seit 10.08.2016 im Tierheim
Laila kam zu uns, da sie mehrfach aus unerklärlichen Gründen gebissen haben soll, bei uns zeigt sie sich bisher aber unauffällig und ist nur anfangs etwas zurückhaltend. Momentan ist sie im ganzen noch etwas unsicher, orientiert sich aber sehr am Menschen und läuft ihnen im Auslauf gerne schwanzwedelnd hinterher. Laila ist eine freundliche und unkomplizierte Hündin, die eine ruhige, ganz liebe, aber konsequente Führung benötigt. Aufgrund der Beißvorfälle möchten wir sie nur in einen kinderlosen Haushalt vermitteln, gerne aber zu einem souveränen Zweitrüden. Laila kennt einige Grundkommandos und läuft schön an der Leine mit, wie sie sich mit Katzen versteht, können wir bisher noch nicht sagen. Leider leidet sie an einer schweren HD, weshalb sie wahrscheinlich immer Schmerzmittel nehmen muss und zusätzlich hat sie auch noch eine Futtermittelallergie, die mit einem Spezialfutter aber gut in den Griff zu bekommen ist. Aufgrund ihrer Krankheiten muss man damit rechnen, dass die Unterhaltungskosten bei ihr höher sind, als bei einem gesunden Hund. Wir könnten uns für Laila gut ein Pärchen vorstellen, die sie mit in den Urlaub nehmen, bei denen sie entspannt auf der Terrasse liegen kann und wo sie einfach die kleine Prinzessin sein darf.
Tierschutzverein Lübbecke & Umgebung e.V.
(Auf dieser Website eingestellt im Oktober 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Kontakt: TH 32312 Lübbecke, Tel.: 05741-7472, e-mail: post@tierheim-luebbecke.de

[Drucken]

32312 Lübbecke

Marlo, geb. 2008, Pinscher - Mischling, Rüde, seit 08.08.2016 im Tierheim
Marlo ist ein kleiner, witziger Kerl, der absolut lebensfroh ist, trotz seiner Störung, denn er leidet an neurologischen Störungen, wo wir leider nicht wissen woher sie stammen. Er ist da wirklich unerschütterlich, auch wenn er mal hinfällt. Männer mag er leider nicht so gerne, da bellt er und würde wahrscheinlich auch schnappen. Marlo liebt bisher alle anderen Hunde im Tierheim, nette Mädels am liebsten. Da er manchmal Hündinnen gegenüber etwas aufdringlich wird, wäre ein ruhiger Zweithund geeignet, der Marlo auch Grenzen setzen kann. Die Katzen im Katzenhaus interessieren ihn bisher nicht, daher könnte es auch gut sein, dass Katzen im neuen Zuhause für ihn kein Problem sind. Die neuen Besitzer müssen wissen, dass klein Marlo “nicht ganz klar im Kopf ist” und dass das laut Tierärztin nicht mehr besser wird, im Gegenteil. Man muss immer damit rechnen, dass er vielleicht mal austickt und um sich beißt, deshalb möchten wir ihn auch nicht zu Kindern vermitteln. Außerdem sollte die Wohnung etwas abgesichert sein, Treppen oder Ähnliches wären zu gefährlich für ihn, da er herunterstürzen könnte. Marlo ist ein unkomplizierter kleiner Kerl, sofern man bereit ist ihn so zu nehmen, wie er ist Wir wissen, dass er mindestens zwei Vorbesitzer hatte, die letzten waren mit seiner eigenen Art und das er auch schon mal geschnappt hat überfordert.
Tierschutzverein Lübbecke & Umgebung e.V.
(Auf dieser Website eingestellt im Oktober 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Kontakt: TH 32312 Lübbecke, Tel.: 05741-7472, e-mail: post@tierheim-luebbecke.de

[Drucken]

32312 Lübbecke Stella

32312 Lübbecke

Stella, geb. August 2007, Mischling, Hündin, seit 14.04.2016 im Tierheim
Nachdem Stella´s Besitzerin verstorben ist, hat sich zuerst eine Bekannte um die Hündin gekümmert, doch dieses ging leider nicht auf Dauer. Von einem Tag auf den anderen, wollte sie nicht mehr die Wohnung betreten und reagiert völlig panisch, dadurch hat sie eine zeitlang in einem Auto gelebt, bis sie bei uns abgegeben wurde. Der Auslöser für dieses Verhalten ist uns leider nicht bekannt, doch für Stella muss es eine traumatische Erfahrung gewesen sein. Leider überträgt die kleine Hündin dieses Verhalten auch auf andere Wohnungen und lässt sich auch nicht mit einem Hund locken bzw. gerät in Panik sobald sie in der Wohnung ist. Wir üben mit ihr nun ganz langsam im Tierheim, dass sie sich dort an geschlossene Räume gewöhnt und weiten das Training immer weiter aus. Interessenten müssen daher sehr viel Geduld und Zeit aufbringen ihr zu zeigen, dass eine Wohnung nichts schlimmes bedeutet und mit ihr zusammen das Trauma überwinden. Vorteilhaft wäre auch ein eingezäunter Garten und das man sie übern Tag schon mit nach Hause nimmt und mit ihr übt über die Terrassentür reinzugehen. Ihre neuen Besitzer müssen sich daher bewusst sein, dass man Stella nach einigen Spaziergängen nicht direkt mit nach Hause nehmen kann, sondern dass sie zumindest die Nächte noch im Tierheim verbringen muss, bis sie ohne Panik in einer Wohnung verweilen kann. Stella ist ansonsten eine ganz liebe Maus die sich einfach nur nach Zuwendung sehnt und aufgrund ihrer Unsicherheit lieber einen ruhigeren Haushalt sucht. Sie ist verträglich mit Rüden und kennt auch Katzen, Kinder im neuen Zuhause sollten schon etwas älter sein, die ihr auch etwas Ruhe gönnen. Ursprünglich kam Stella aus dem Ausland zu ihrer vorherigen Besitzerin und kennt es auch ein paar Stunden alleine zu bleiben.

Tierschutzverein Lübbecke & Umgebung e.V.
(Auf dieser Website eingestellt im Juni 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Kontakt: TH 32312 Lübbecke, Tel.: 05741-7472, e-mail: post@tierheim-luebbecke.de

[Drucken]

32312 Lübbecke

32312 Lübbecke

Rocky,
geb. 27.07.2006, Border Collie - Spitz - Mix, Rüde, seit 16.03.2016 im Tierheim
> Dass Rocky schon ein älterer Herr ist, merkt man ihm nicht an, Border Collie typisch möchte er geistig und körperlich gefordert werden, die Stimme hat er aber vom Spitz, daher wäre er nicht für ein Mehrfamilienhaus geeignet. Mit Katzen ist er nicht verträglich, aber Hündinnen findet er ganz toll. Rocky ist kinderlieb, freundlich zu allen Menschen und kann auch alleine bleiben, dieses ist vom Vorteil, da er nicht besonders gut im Auto mitfährt. Vorbeifahrende Autos sieht er gerne als Beute an und versucht dort hinterher zu hetzen, daran müsste man mit ihm noch üben, damit Spaziergänge entspannter werden. Rocky wäre durchaus für eine Anfängerfamilie geeignet, die sich gerne und viel in der Natur bewegen, damit er ein angenehmer und ausgeglichener Begleiter ist, seine Vorbesitzer konnten sich aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr um ihn kümmern

(Auf dieser Website eingestellt im April 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Kontakt: TH 32312 Lübbecke, Tel.: 05741-7472, e-mail: post@tierheim-luebbecke.de
.

[Drucken]

32312 Lübbecke Aylin

32312 Lübbecke

Aylin
Aylin, geb. 02.09.2007, Deutscher Schäferhund, Hündin, seit 19.12.2015
Aylin und Asso sind Geschwister, die zu uns gekommen sind, weil der Besitzer von einem Hof in eine Wohnung ziehen musste und die beiden nicht mitnehmen konnte. Beide haben bisher nur in einem Zwinger gelebt und kennen das Leben in einer Wohnung nicht und sind daher wahrscheinlich auch nicht stubenrein, dieses würden sie aber schnell lernen. Aylin ist anfangs sehr schüchtern und verbellt alles unbekannte, aber wenn sie erst einmal aufgetaut ist, ist sie sehr verschmust und personenbezogen. Beide Hunde haben nichts kennengelernt und können demnach nicht ordentlich an der Leine gehen oder kennen auch keine Grundkommandos, hier müsste man wie bei einem Welpen von ganz vorne anfangen und sie langsam in die große weite Welt begleiten. Aufgrund ihrer Rasse, denken wir, dass sie einen Schutztrieb entwickeln wird, sobald sie sich etwas eingelebt hat. Kinder kennt Aylin nicht, doch Jugendliche ab 14 Jahre sollten kein Problem sein. Mit anderen Hunden ist sie verträglich, bei Hündinnen entscheidet bei ihr manchmal die Sympathie. Leider kann Aylin nicht zu Katzen vermittelt werden.
Auch wenn sie aus einer Zwingerhaltung stammen, möchten wir sie nur in eine reine Wohnungshaltung, gerne mit Garten vermitteln, damit sie nun auch einmal in den Genuss kommen können die Nächte im warmen und mit der Familie zu verbringen.
Aylin und Asso können getrennt vermittelt werden, da sie auch nicht zusammen in einem Zwinger gelebt haben und nicht aneinander hängen. Den beiden würde wahrscheinlich ein souveräner Zweithund gut tun, an dem sie sich orientieren können.
(Auf dieser Website eingestellt im Januar 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Kontakt: TH 32312 Lübbecke, Tel.: 05741-7472, e-mail: post@tierheim-luebbecke.de




[Drucken]

32312 Lübbecke Asso

32312 Lübbecke

Asso, geb. 02.09.2007, Deutscher Schäferhund, Rüde, seit 19.12.2015
Asso und Aylin sind Geschwister, die zu uns gekommen sind, weil der Besitzer von einem Hof in eine Wohnung ziehen musste und die beiden nicht mitnehmen konnte. Beide haben bisher nur in einem Zwinger gelebt und kennen das Leben in einer Wohnung nicht und sind daher wahrscheinlich auch nicht stubenrein, dieses würden sie aber schnell lernen. Asso ist anfangs etwas schüchtern und schaut sich erst einmal alles Unbekannte an, bevor er sich ran traut. Zu Menschen ist er sehr verschmust und personenbezogen. Beide Hunde haben nichts kennengelernt und können demnach nicht ordentlich an der Leine gehen oder kennen auch keine Grundkommandos, hier müsste man wie bei einem Welpen von ganz vorne anfangen und sie langsam in die große weite Welt begleiten. Aufgrund seiner Rasse, denken wir, dass er einen Schutztrieb entwickeln wird, sobald er sich etwas eingelebt hat. Kinder kennt Asso nicht, doch Jugendliche ab 14 Jahre sollten kein Problem sein. Mit anderen Hunden ist Asso verträglich, bei Rüden entscheidet bei ihm manchmal die Sympathie. Leider kann Asso nicht zu Katzen vermittelt werden.
Auch wenn sie aus einer Zwingerhaltung stammen, möchten wir sie nur in eine reine Wohnungshaltung, gerne mit Garten vermitteln, damit sie nun auch einmal in den Genuss kommen können die Nächte im warmen und mit der Familie zu verbringen.
Aylin und Asso können getrennt vermittelt werden, da sie auch nicht zusammen in einem Zwinger gelebt haben und nicht aneinander hängen. Den beiden würde wahrscheinlich ein souveräner Zweithund gut tun, an dem sie sich orientieren können.
(Auf dieser Website eingestellt im Januar 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Kontakt: TH 32312 Lübbecke, Tel.: 05741-7472, e-mail: post@tierheim-luebbecke.de




[Drucken]

32312 Lübbecke Flake

32312 Lübbecke

Flake, geb. September 2008, Hovawart, Rüde (kastriert), seit 01.03.2015 im Tierheim
Flake ist ein sehr gut erzogener Rüde, der auch die Begleithundeprüfung bestanden hat. Er ist mit Hündinnen teilweise verträglich, Rüden mag er aber gar nicht. Flake hat bisher nur in einem Zwinger gelebt und kennt das Leben in der Wohnung nicht. Doch das soll sich nun ändern, denn für ihn suchen wir hundeerfahrene Menschen, die ihn mit am Familienleben teilhaben lassen. Durch sein territorialem Verhalten gab es schon einige Probleme mit ihm und Besuchern, weswegen hier von Anfang dran gearbeitet werden muss. Kinder und andere Tiere sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben. Flake ist gegenüber seinen Bezugspersonen sehr verschmust und möchte immer gefallen. Er spielt sehr gerne Ball und ist immer aufmerksam bei seinen Menschen. Für Flake muss man über einen großen Sachkundenachweis verfügen und einige Auflagen erfüllen, gerne informieren unsere Tierpfleger sie darüber.

Sollten sie Interesse an einem gemeinsamen Spaziergang haben, melden Sie sich bitte vorab telefonisch im Tierheim, damit ein Termin mit seinem Betreuer ausgemacht werden kann.
(Auf dieser Website eingestellt im März 2015. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Kontakt: TH 32312 Lübbecke, Tel.: 05741-7472, e-mail: post@tierheim-luebbecke.de




[Drucken]

32602 Vlotho Maja

32602 Vlotho

Maja ist eine liebe Mischlingshundedame. Sie ist kastriert und 2004 geboren. Maja ist trotz ihres Alters sehr aktiv, sie macht Spielaufforderungen und rast über die Wiese. Natürlich ist spazieren gehen auch klasse. Anfangs ist sie Fremden gegenüber vorsichtig, taut aber sehr schnell auf. Maja liebt ihre Streicheleinheiten. Andere Hunde mag sie nicht so gerne, Katzen sollten auch nicht in ihrem neuen Zuhause sein. Kinder sollten schon älter sein.
Auf dieser Website eingestellt im Februar 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
Kontakt:
Tierheim Eichenhof
Ansprechpartner Fr. Sanker
Brommersiek 18
32602 Vlotho
05733/5665

[Drucken]

41239 Mönchengladbach BLACK

41239 Mönchengladbach

BLACK * Jack Russell * geb. 08.2008
Black kommt aus einer Familie und zeigt sich als sehr liebenswerter Rüde, der nur kurze Zeit braucht, um sich einzuleben, zu orientieren und anzukommen. Er entwickelt sich dann schnell zu einem verschmusten Hund, der gerne bei seinem Menschen ist. Black sehr sozial, er verbrachte sein bisheriges Leben mit seinem Bruder. Unterwegs lehnt er den Kontakt zu fremden Hunden jedoch vehement ab. Das neue Zuhause sollte ruhig und sehr liebevoll sein. Ein Garten wäre super für ihn. Er befindet sich derzeit in einer Pflegestelle in 41239 Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen). Er ist geimpft, kastriert und gechipt.

Im Tagebuch von Black können Sie seine Entwicklung in der Pflegestelle verfolgen und finden weitere Informationen und Bilder:
http://forum.ausrangiert-und-abgeschoben.de/viewtopic.php?f=28&t=9184
Auf dieser Website eingestellt im Februar 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
Kontaktdaten:
Ausrangiert und Abgeschoben e. V.
Homepage: www.ausrangiert-und-abgeschoben.de
E-Mail: nina@ausrangiert-und-abgeschoben.de
Ansprechpartnerin: Nina Weist
Tel.: 05232 9170635

[Drucken]

41836 Hückelhoven LUCY

41836 Hückelhoven

LUCY
Beagle * geb. 09.2007
Lucy ist eine ehemalige Vermehrer-Zuchthündin und zum Glück beagletypisch, anhänglich und schmusebedürftig. Bei Menschen schaut sie kurz zurückhaltend doch fasst dann schnell Vertrauen. Sie ist zu allen Hunden offen und freundlich. Zurzeit sind ihr laute Geräusche noch suspekt, dann verkriecht sie sich. Ihre neue Familie sollte Zeit für sie haben und ihr vor allem Zeit geben, um sich an alles zu gewöhnen. Lucy ist unheimlich neugierig und mit ihrer Nase überall dabei. Sie hat aber auch den typischen Sturkopf vom Beagle. Wenn sie etwas nicht möchte, kann man sie schlecht vom Gegenteil überzeugen. Sie frisst unheimlich gern und klaut alles was nicht niet- und nagelfest ist. Für sie wäre eine ruhige Umgebung optimal, vielleicht mit einem Couchplätzchen neben ihren neuen Leuten, wo sie ohne Unterbrechung bekuschelt wird. Sie befindet sich derzeit in einer Pflegestelle in 41836 Hückelhoven / Nordrhein-Westfalen. Lucy ist geimpft und gechipt.

Im Tagebuch von Lucy können Sie ihre Entwicklung in der Pflegestelle verfolgen und finden weitere Informationen und Bilder:
http://forum.ausrangiert-und-abgeschoben.de/viewtopic.php?f=27&t=8828

Kontaktdaten:
Ausrangiert und Abgeschoben e. V.
Homepage: www.ausrangiert-und-abgeschoben.de
E-Mail: stuart@ausrangiert-und-abgeschoben.de
Ansprechpartner: Stuart Anderson
Mobil: 0172 9309555

[Drucken]

42103 Wuppertal Betty

42103 Wuppertal

Betty
Alter: 8 Jahre
Rasse: Mischling
Größe: 60 cm
Herkunft: Italien
Kastriert: ja

Unsere liebe Betty ist leider sehr dick geworden im Canile und muß erst mal tüchtig abspecken. Davon abgesehen ist sie eine ganz liebe Maus, die mittlerweile gerne kleinere Spaziergänge macht und nun endlich kennenlernen darf, wie schön eine Hundeleben sein kann. Sie fährt brav im Auto mit, geht schon gut an der Leine und hat auch schon versucht, das Sofa zu erobern! Betty ist von eher ruhigerem, gemütlichen Naturell und sie wäre bestimmt geeignet für etwas ältere Menschen, die lieber mehrere kleinere Spaziergänge am Tag machen. Sicherlich wird Betty nach Gewichtsabnahme mobiler und beweglicher werden und gerade die älteren Hunde entwickeln sich oft enorm und holen alles Versäumte nach !

Betty lebt in einer Pflegestelle in Wuppertal.
Auf dieser Website eingestellt im März 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
Kontakt unter +49 (0)202-571122 oder ursula@hundehilfe-im-tal.de
--
Monika Tausch
www.hundehilfe-im-tal.de
monika@hundehilfe-im-tal.de
0175 5949842

[Drucken]

42111 Wuppertal Filou

42111 Wuppertal

Filou, Kleiner Mann ganz groß.

Geschlecht: Rüde, unkastriert
Geburtsdatum: 21.09.2007
Typ/Rasse: Terrier-Mix
Sonstiges: geimpft

Filou ist sehr schlau und gelehrig, weiß seine Gassigängerin, die mehrmals in der Woche mit ihm spazieren geht, zu berichten. Er kennt seine Gassi Strecken ganz genau und weiß das er nicht einfach über die Straße gehen darf, so macht er an jeder Straße unaufgefordert sitz.

Deshalb ist hier nicht nur körperliche sondern auch die geistige Auslastung gefragt. Das clevere Kerlchen hat die nötige Intelligenz, sich mit seinem Menschen aus den vielfältigen Möglichkeiten der intelligenten Spiele für Hunde das richtige herauszusuchen.

Filou braucht Menschen, die ihn nicht mit Liebesbezeugungen überfallen sondern erst sein Herz und sein Vertrauen erobern. Dann ist er bereit, alles zu geben.

Über den Weg des Spielens findet man Zugang zu diesem Charakterhund. Denn dafür ist er immer zu
begeistern. Er mag es aber nicht, einfach von jedem berührt zu werden. Das Vertrauen dazu muss man sich erst verdienen.

Filou wurde im März 2014 nach einem Vorfall in seiner damaligen Familie durch die Polizei ins Tierheim eingeliefert und wartet seitdem als nur körperlich kleiner Hund auf seine große Chance.

Im Tierheim zeigt Filou sich sehr gestresst, springt gegen die Zwingerwände und bellt was leider bei den Besuchern keinen guten Eindruck hinterlässt.

Wahrscheinlich hatte er auch dadurch Ende April diesen Jahres einen Bandscheibenvorfall, der aber bereits wieder symptom- und behandlungsfrei ist.

Mit Artgenossen beiderlei Geschlechts ist Filou verträglich. Er hat Erfahrung auf dem Land und in der Stadt, kommt auch mit unkastrierten Rüden gut zurecht. Er ist ein höflicher Hund.
Katzen und Kleintiere sollten aufgrund seiner Rasse und Vorgeschichte nicht im neuen Zuhause sein.

Sind Sie hundeerfahren und haben den nötigen Sachverstand die raue Schale von Filou zu knacken und die wertvolle Perle seiner kleinen Hundeseele zu entdecken? Idealerweise auch schon Erfahrung im Umgang mit charakterstarken Terriern gesammelt? Dann zögern Sie nicht lange, nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren einen Kennenlerntermin, dann könnte dieser vertrauensvolle Blick bald Ihnen gelten, dem neuen Freund und verlässlichen Partner an Filous Seite.

Unsere Tiere werden nur gegen Schutzgebühr mit Schutzvertrag nach positiver Vorkontrolle abgegeben.
Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage: www.pechpfoten.de
Auf dieser Website eingestellt im November 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
Kontakt: Pechpfoten e.V., Wuppertal info@pechpfoten.de, Tel.: 0202 / 74717177

[Drucken]

42111 Wuppertal Jack

42111 Wuppertal

Jack - souveräner Begleiter –

Typ/Rasse: Dobermanns-Mix
Geschlecht: Rüde (unkastriert)
Geburtsdatum: ca. 2008
Gewicht: ca. 27 kg
Sonstiges: geimpft, Zahnsanierung in 2016

Jack ist ein Fundhund und daher ist aus seiner Vorgeschichte nicht viel bekannt. Aber Jack ist eine echte Persönlichkeit, ein Hund mit Führungsqualitäten, kein Hund, der sich gleich durch das erste Leckerchen bestechen lässt, sondern dessen Respekt und Zuneigung man sich durch Zuverlässigkeit, Ruhe und Kontinuität verdienen sollte. Ein Begleiter auf dessen Freundschaft und Bindung man dann aber zu Recht stolz sein kann.

Im Zwinger ist er manchmal gestresst, da er schon rassebedingt ein sensibler Hund ist. Im Freilauf zeigt er sich freundlich zu Menschen, ruhig, authentisch und wirklich souverän, ihn bringt nichts aus der Ruhe. Auch im Hundekontakt ist Jack souverän, mit Hündinnen freundlich, Rüden sind ihm ziemlich egal, solange sie ihn in Ruhe lassen. Im zukünftigen Zuhause sollten keine Katzen oder Kleintiere vorhanden sein, da er einen Dobermann typischen Jagdtrieb besitzt.

Jack braucht viel Auslastung. Er läuft gerne und ist somit super als Joggingpartner, als Begleiter am Fahrrad oder als Reitbegleiter geeignet.

Er beherrscht Sitz und Platz, macht es auch gegen „Bezahlung“, ansonsten findet er so einen Dressurkram eher überflüssig.

Jack ist ein bescheidener Hund, er braucht kein großes Unterhaltungsprogramm, aber viel Sport und Bewegung, einen vollen Napf, ein ruhiges Körbchen und vielleicht doch eine Hand die ihn streichelt.

Schätzen Sie die Vorzüge eines gestandenen und lebenserfahrenen Rüden, der die „Flausen“ hinter sich hat? Dann ist Jack der perfekte Begleiter.

Unsere Tiere werden nur gegen Schutzgebühr mit Schutzvertrag nach positiver Vorkontrolle abgegeben.
Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage: www.pechpfoten.de
Auf dieser Website eingestellt im November 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
Kontakt: Pechpfoten e.V., Wuppertal info@pechpfoten.de, Tel.: 0202 / 74717177

[Drucken]

42651 Solingen Menut

42651 Solingen

Menut, Boxer, ,53cm
09.01.2008
Update Menut. Seit ein paar Tagen ist der liebenswerte Menu in Solingen. Er kam, sah und siegte. Dieser unkomplizierte Boxer ist 8 Jahre, absolut unkompliziert und macht tatsächlich alles richtig. Da er auch auf Mallorca aus einem Haushalt kam, ist er nicht nur stubenrein, sondern auch sehr entspannt im Haus. Mit der kleinen Hündin der Pflegestelle versteht er sich prima - er übernimmt irgendwie immer eine Art „Mutterrolle“ , da er sich um alle Hundefreunde kümmern möchte…
Menu wäre auch ein idealer Zweithund, würde sich als Einzelprinz aber auch wohl fühlen...
Es gibt Situationen im Leben, da möchte man nicht in der Haut des Hundes stecken...
Als ich wie immer ein paar Tage im Tierheim Ajucan verbrachte, holte mich die Realität der schönen Urlaubsinsel Mallorca schnell wieder auf den Boden der Tatsachen.
Ich sah in einem Zwinger zwei Hunde, die zusammengerückt und zitternd in der Ecke saßen und mich mit großen Augen anflehten.
Die Tierheimleitung berichtete mir, dass ihr Frauchen die beiden Jungs unter Tränen abgeben musste, da sie sich von ihrem Mann trennt und keine Möglichkeit sah, Menut und Gringo weiter zu versorgen…
Menut und Gringo– 2 Jungs, die eigentlich aufgeschlossen und nett sind...beide sind momentan absolut überfordert.

Update - 1 Woche später:
Menut und Gringo haben sich mittlerweile absolut in ein kleines Rudel integriert und können wieder lachen. Sie sind beide nur lieb und verträglich und arrangieren sich in ihrem Freilauf. Sie gehen jeden Streit aus dem Weg- Menu kümmert sich ganz liebevoll um den Junghund Kid, dem er immer die Ohren putzt.
Beide Jungs sind absolut sozialisiert, aufgeschlossen, verschmust und freundlich. Mit diesen Superlativen , die nicht übertrieben sind, suchen wir ein zuhause für Menu - und für Gringo…
Es muss nicht zusammen sein, denn jeder Tag im Tierheim ist ein Tag zuviel…Das wollen wir diesen lieben Familienhunden nicht antun.

Wenn sie also einen perfekten Familienhund suchen, der unkompliziert und nur lieb ist, dann haben sie die Wahl zwischen Gringo und Menut…
Damit Menut – und auch Gringo – ihren lieben und aufgeschlossenen Charakter behalten, wünschen wir uns schnell Menschen, die sie sehen und sich verlieben.
Menu ist geimpft, gechippt und auf Leishmaniose getestet.
Auf dieser Website eingestellt im Mai 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
Kontaktperson:
Kontakttelefon:
Kontaktmail: Christina Harwardt
0177.4637967
christinaharwardt@tierschutz-lemuria.de

[Drucken]

42659 Solingen Barnie

42659 Solingen

Barnie
Rasse: Husky-Schäferhund-Mischling
Geschlecht: Rüde
Größe: groß
geboren: ca. 2007
Hier möchten wir Ihnen Barnie vorstellen. Er kam als Fundhund zu uns ins Tierheim und wurde bisher nicht vermisst. Kurze Zeit nachdem er zu uns kam stellte sich heraus, dass er sowohl mehrere Schnuller sowie einen Ball verschluckt hatte und dringend operiert werden musste. Die OP hat er sehr gut überstanden und Barnie hat sich schon sehr gut erholt. Nun wartet Barnie auf eine neue Chance bei neuen Menschen. Anfangs war Barnie sehr unsicher und äußerte dies auch durch ein Knurren. Jetzt ist er nun schon ein paar Wochen bei uns und ist viel aufgeschlossener geworden. Er geht unheimlich gerne spazieren und ist immer für ein Spiel zu haben. Zu Katzen sollte er jedoch nicht vermittelt werden, da er sich ihnen gegenüber recht aufbrausend verhält. Mit Hündinnen kommt Barnie sehr gut zurecht, wobei er der Chef sein will. Bei Rüden entscheidet die Sympathie. Das testet er auch gerne mal bei den Menschen, hin und wieder versucht er seinen Dickschädel durchzusetzen. Aber mit konsequenter Erziehung, wird er zu einem ganz lieben Weggefährten. Barnie fordert jetzt seine Streicheleinheiten und will gekuschelt werden. Barnie beherrscht auch schon einige Grundkommandos. Fremden tritt er noch recht vorsichtig gegenüber, das legt sich aber nach einer Kennenlernphase. Seine neuen Besitzer sollten in jedem Fall hundeerfahren sein, da er immer wieder seine Grenzen austestet. Weil er aber sehr gehorsam ist, bekommt man dies ganz gut in den Griff.
Aktualisiert im Februar 2016. Neuere Auskünfte bitte bei der Kontaktadresse des Tierheims erfragen.
Wir geben Ihnen gerne Telefonisch zwischen 8 und 17 Uhr unter Tel.: (0212) 42066
weitere Auskünfte über unsere Tiere.
Jeden Tag zwischen 14 und 17 Uhr, außer Dienstags und Donnerstags, können die Tiere persöhnlich kennen gelernt werden.
Strohn 3
42659 Solingen
Bei Anfahrt mit Hilfe eines Navigationssystems:
Geben Sie als Ziel "Balkhauser Weg" ein, und folgen Sie dann dem Straßenverlauf wie unter Anfahrt beschrieben.



[Drucken]

45772 Marl Timmi

45772 Marl

Familienhund Timmi möchte endlich ein Zuhause. Was Timmi nicht weiß, es wird schwierig für ihn, denn er ist 2008 geboren und schwarz :-( und diese Hunde haben es erfahrungsgemäß echt schwer, adoptiert zu werden. Dabei ist Timmi ein richtig zuverlässiger Begleit- und Familienhund, der mit seinen Leuten durch Dick und Dünn geht. Der herzliche Labrador-Mix wurde Anfang April 2015 im Tierheim abgegeben, weil er das Alleinbleiben nicht gelernt hat und nun (aus beruflichen Gründen) auf einmal allein bleiben sollte - das ging nicht gut. Der sympathische, menschenfreundliche Rüde kennt und mag Kinder. Mit anderen Rüden verträgt er sich nicht, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie (zumindest an der Leine). Katzen mag er gar nicht. Was er dagegen total mag ist im Auto mitzufahren und reichlich Beschäftigung - Timmi spielt sehr gerne. Für den hübschen Kerl suchen wir Menschen, die gerne viel mit ihm unternehmen wollen, denn er wäre am liebsten immer und überall dabei. Mit Geduld und Einfühlungsvermögen und einem gefüllten Kong als Hilfsmittel kann man ihm in sehr langsamen Schritten bestimmt auch noch ein wenig das „Alleinbleiben“ beibringen – wir beraten Sie gerne!
Auf dieser Website eingestellt im Oktober 2015. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
Kontakt: Tierheim Marl, Knappenstraße 81, 45772 Marl, Tel.: 02365 21942
www.tierheim-marl.de
info@tierheim-marl.de
www.facebook.com/Tierheim.Marl

[Drucken]

46341 Velen (Pflegestelle) Iktorn

46341 Velen

Name: Iktorn
Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: ca. 2005
Größe: klein
Kastriert: ja
Andere Hunde: ja
Katzen: ja
Kinder:ja
Handicap: keins
Iktorn war seit Februar 2015 in unserem polnischen Partnertierheim und ist ein ganz liebenswertes,süßes Kerlchen.Er wurde dort einfach an der tierheimtür angebunden.
Er ist sehr lieb zu Menschen und versteht sich mit anderen Hunden sehr gut
Für diesen süßen, kleinen Rüden suchen wir eine Familiedie ihm mit Liebe und Geduld zeigt dass er nie wieder was Schlimmes zu erwarten hat.
Iktorn ist in 46341 Velen auf einer Pflegestelle
update der Pflegestelle:
Iktorn hat ganz artig die allgemeine Untersuchung hinter sich gebracht.
Er hat grauen Star, eben altersbedingt. Sieht wie durch einen Schleier.
Die Zähne sind nicht mehr vollständig, er kann/sollte nur Nassfutter fressen. Er ist kastriert. Seine linke Kniescheibe kann hin und wieder hängen. Da ist aber in seinem Alter nichts mehr dran zu machen. Die Muskulatur, durch kurze und öftere Spaziergänge kann gestärkt werden. Er bekommt Grünlippmuschelextrakt. Wahrscheinlich hatte er einen Unfall, Hüfte etc. Aber er kann noch ohne Schmerzen laufen und am Leben teilnehmen, was er auch so lieb und nett und gerne tut.
Die Äugeln, ja das ist auch soweit nicht zu ändern. Nur pflegen, dann ist alles gut.
Der kleine Mann war vorbildlich beim Arzt. Er läuft mir überall hinter her, er bleibt noch nicht gerne alleine. Er sieht sehr schön aus, sein Fell fängt an zu glänzen.
Er kennt alles, Auto fahren, Staubsauger, an der Leine laufen, lässt sich duschen, einfach ein sehr netter und liebenswerter Hund. Altersbedingt hört er nicht mehr sehr gut.
Er ist neugierig wenn er dann mal ausgeschlafen hat und läuft mir überall hinterher. Er ist selbstbewusst und friedlich mit anderen Hunden und kennt seinen Platz im Rudel sehr wohl. Am liebsten liegt er im Haus oder im Garten in der Sonne. Mit den Katzen hat er noch so sein Problem, da meint er, er muss sie jagen.
Nur Hundefutter für Senioren etc. verschmäht er. Ich glaube er liebt und hat ausschließlich Leberwurst etc. bekommen und er wurde gefüttert. Aber das ist nur ein Leckelie, hier gibts gesunde Ernährung auch für die Tiere.
(Auf dieser Website eingestellt im April 2015. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Weitere Informationen:
Dobermann Nothilfe e.V.
Frau
Hannelore Plenk
hannelore@plenk.net;

[Drucken]

47051 Duisburg Cimba

47051 Duisburg

Cimba
Vermittlung über die Dobermann Nothilfe e.V.
Name: Cimba
Geschlecht: Hündin
Rasse: Briard
Geburtsjahr: 2004
Größe: 70
Kastriert: nein
Andere Hunde: ja (Hündinnen teilweise)
Katzen: ja
Kinder: ja
Handicap: nein (altersbedingt)
Cimba lebt noch bei ihrer Familie und wird wie folgt beschrieben:
Wir suchen dringend ein neues Zuhause für Cimba.
Cimba ist eine Hündin , 11 Jahre alt und nicht kastriert. Sie ist eine Seele von Hund. Sie ist mit Kindern groß geworden , zwischendurch kam noch ein Baby und sie hat immer auf ihre Familie aufgepasst. Mit unserer Katze kam sie auch immer zurecht.
Mit Rüden versteht sie sich sehr gut, mit Hündinnen muss man schon mal aufpassen. Cimba läuft sehr gut an der Leine. Sie läuft auch sehr gut ohne Leine und lässt sich ohne Probleme abrufen. Krank war sie noch nie , hat aber in letzter Zeit schon mal Probleme wenn sie über glatte Fliesen läuft.
Sie rutscht dann gerne aus und streckt dann alle viere von sich. Leider bin ich nun Alleinerziehende Mutter von 3 Kindern und muss aus unserem Haus raus. Es war sehr schwierig für mich eine Wohnung zu finden. Leider liegt diese Wohnung nun im 2. Stock. Für Cimba unmöglich . Wir müssen uns nun schweren Herzens von ihr trennen, hoffen aber das sich eine liebe Familie findet, bei der sie noch eine schöne Zeit verbringen kann.Cimba ist noch in Duisburg in ihrem Zuhause
Infos unter
Dobermann Nothilfe e.V.
Manuela Rosskothen
manuela-dobermann-nothilfe@gmx.de
Auf dieser Website eingestellt im Januar 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

47559 Kranenburg-Mehr Ruby

47559 Kranenburg-Mehr

Ruby
Ruby ist eine ca. 11 jähre Malinois Hündin. Sie ist schon lange im Tierheim und sucht endlich einen schönen Gnadenplatz bis zum Lebensende. Ruby ist noch recht fit für ihr Alter. Sie mag nicht alle Hunde, sollte lieber alleine in ein neues Zuhause ziehen. Sie sucht sich auch gerne ihre Menschen aus, aber in ihrem Alter ist sie schon etwas gelassener :) Sie ist sehr aufmerksam, freudig, manchmal noch fordernd und sehr, sehr verschmust. Eine lustige Ulknudel, zehrt sich nach Aufmerksamkeiten. Sie will endlich irgendwo ankommen und lieb gehabt werden.
Auf dieser Website eingestellt im Mai 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
www.tierheim-kranenburg.de. Anschrift: Keekener Str. 40 , 47559 Kranenburg-Mehr. Tel.: 02826/ 92060. Ansprechpartner: Fr. Tenbieg

[Drucken]

47559 Kranenburg-Mehr Stella

47559 Kranenburg-Mehr

Stella, ein Stern im Tierheim. Gute 9 Jahre ist die Dame alt und ein Jagdhundmischling.Sie wurde von Urlaubern aus Griechenland mitgebracht. Schon lange lebt sie im Tierheim, da Stella nicht die Einfachste ist. Sie sucht hundeerfahrene Menschen, die ihr Zeit geben und sich mit ihr beschäftigen. Sie geht sehr gerne Spazieren, mag aber nicht jeden anderen Hund, aber oft interessiert sie sich lieber auf ihren Spaziergang. Im Tierheim lebt sie mit einem Rüden zusammen. Stella braucht Zeit, um sich an "ihre" neuen Leute zu gewöhnen. Kleine Kinder sollten nicht im neuen Zuhause sein. Es werden Menschen mit Erfahrung, Konsequenz und Liebe zu Stella gesucht. Wer hat Lust die schlaue Stella zu fördern und ihr eine Chance auf ein gemeinsames Leben zu geben?

www.tierheim-kranenburg.de. Anschrift: Keekener Str. 40 , 47559 Kranenburg-Mehr. Tel.: 02826/ 92060. Ansprechpartner: Fr. Tenbieg.

[Drucken]

47877 Willich Nico

47877 Willich

Nico, ein 5 Jahre alter Appenzeller Sennenhund, sucht ein neues Zuhause bei Menschen, die sich mit seiner Rasse auskennen. Er braucht unbedingt eine konsequente Führung und vor allem Beschäftigung.
Nico ist als Welpe in die Familie gekommen und war in den ersten Jahren in der Hundeschule. Er kennt Kommandos und weiß, wie er sich zu verhalten hat.
In letzter Zeit haben seine Besitzer aber nur noch wenig Zeit für ihn, so dass von seiner ursprünglichen Erziehung nicht mehr viel übrig ist. Er langweilt sich und ist mittlerweile aufdringlich und frech geworden.
Sein Beschützerinstinkt gegenüber der Familie ist sehr ausgeprägt, was Spaziergänge außerhalb des Grundstücks sehr beschwerlich machen. Auch hat er einen starken Jagdtrieb.
Andere Hunde und Katzen mag er nicht, auch sollten im neuen Zuhause keine kleinen Kinder sein.

Kontakt: Tierschutz für Willich e.V.
Tel.Nr. 0162-8 59 94 04
e-mail: tierschutz-fuer-willich@arcor.de


[Drucken]

48249 Dülmen (Pflegestelle) Toni

48249 Dülmen

Toni
kleiner Mischlingsrüde
ca. 9 Jahre
geimpft, gechipt und kastriert
Als Toni aus Polen zu uns kam war er nur ein Häufchen Elend. Er konnte kaum gehen und wollte auch nichts fressen. Aber das änderte sich schlagartig, als er merkte, dass er sich frei bewegen konnte bei uns im Garten. Als er das begriffen hatte lief er den ganzen Tag im Garten umher und wurde dabei immer schneller. Und wenn wir ihn reinholen wollten ist er schnell weggelaufen um weiter sein Grundstück zu erkunden. Toni ist es richtig anzusehen, dass er wieder Spaß am Leben hat. Es ist unvorstellbar, dass er noch nie zuvor auf Gras gelaufen ist, oder einen Spaziergang gemacht hat, denn er soll sein ganzes Leben in diesem grausamen Tierheim verbracht haben.
Auch seine Gelenke haben gelitten. Er humpelt vorne etwas und seine Hinterbeinchen sind schon recht steif. Aber trotzdem liebt er Spaziergänge über alles und will den lieben langen Tag nichts anderes als nur raus und spazieren gehen oder im Garten laufen und mit dem Ball spielen. Wenn der Tennisball geworfen wird, dann lebt Toni richtig auf.
Toni kommt mit jedem Hund gut aus und Katzen interessieren ihn gar nicht. Er hat ein sehr liebes Wesen und lässt alles mit sich machen. Beim Tierarztbesuch hat er ganz ruhig gesessen und alles über sich ergehen lassen.
Toni brauch ganz schnell liebe Menschen mit Einfühlungsvermögen und Geduld , die ihm die Sonnenseiten des Lebens zeigen. Wenn jemand eine Chance auf einen schönen Lebensabend verdient hat, dann ganz bestimmt er. Er ist wirklich so ein lieber Kerl.
Toni ist in 48249 Dülmen auf einer Pflegestelle.

Infos unter.
Dobermann Nothilfe e.V.
Frau Simone Hammer-Lippert
info@dobermann-nothilfe.de
02745/930695
www.dobermann-nothilfe.de

[Drucken]

48565 Steinfurt Jozio

48565 Steinfurt

Name: Jozio
Geschlecht: Rüde
Rasse: Mischling
Geburtsjahr: mind. 11 Jahre
Größe: klein
Kastriert:nein
Geimpft: ja
Andere Hunde: ja
Katzen: ja
Kinder: nur größere, ruhige Kinder
Handicap: Schilddrüsenerkrankung

Der süße Jozio ist ein wirklich alter, kleiner Rüde der total abgemagert, ungepflegt und krank in unser polnisches Partnertierheim gebracht wurde.
Wir wissen nicht, was Jozio alles erleiden musste, aber sicher ist, dass er lange, lange Zeit niemanden hatte, der sich um ihn kümmert oder sorgt.
Jetzt wo Jozio von unseren polnischen Freunden betreut und behandelt wurde, geht es ihm aber schon viel besser. Er hat Spaß und spielt auch noch gerne. Er mag es auch sehr, wenn man langsam mit ihm spazieren geht.
Jozio ist alt, wahrscheinlich mehr als 11 Jahre und benötigt aufgrund einer Schilddrüsenerkrankung Tabletten.
Wir suchen für ihn eine Familie wo er in Ruhe seinen Lebensabend verbringen darf. Sollten Kinder im Haus sein, sollten die schon größer und verständnisvoll sein.
Jozio ist in 48565 Steinfurt auf einer Pflegestelle.
Auf dieser Website eingestellt im Juni 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
Infos unter
Dobermann Nothilfe eV
Frau Hannelore Plenk
hannelore@plenk.net

[Drucken]

50129 Bergheim Bodo

50129 Bergheim

Bodo
Dackelmischling, geboren 2002, männlich
Bodo kam zu uns, weil man in seiner Familie nicht mehr mit ihm zurecht gekommen ist.
Leider hat Bodo bislang nicht ausreichend Erziehung genossen und hat sich somit zu einem kleinen Rüpel entwickelt.
Er neigt zudem zu Eifersucht und neigt bei Situationen, die ihm nicht passen dazu, dass er schnappt.
Bodo verträgt sich mit Hündinnen, Rüden liegen ihm eher nicht. Auch Katzen oder Kleintiere sollten im neuen Zuhause nicht vorhanden sein, denn Bodo besitzt einen ausgesprägten Jagdtrieb.
Bodo sucht ein Zuhause als "Alleinherrscher".
Aktive Menschen mit Hundeerfahrung sind bei Bodo gefragt.
Seine neuen Besitzer sollten ihm zudem zeigen, wo sein Platz in der Familie ist und ggf. noch die Hundeschule mit ihm besuchen. Bodo hat bislang nicht gelernt alleine zu bleiben.
Bodo ein absoluter Balljunky und kann von Ballspielen nicht genug bekommen und liebt ausgiebige Spaziergänge.
Bodo nimmt mit seiner Hundepatin regelmässig an unserer Hundeschule teil und zeigt hier, dass er unbedingt gefordert und beschäftigt werden möchte.

Kontakt: Tier- und Naturschutzverein Bergheim/Erftkreis e.V.
Am Villerand
50129 Bergheim
Tel: 02271 / 5 40 20
Mail: info@tierheim-bergheim.de

[Drucken]

51766 Engelskirchen (Pflegestelle) Samuel

51766 Engelskirchen (Pflegestelle)

Samuel, Labrador ,51cm, kastriert
03.12.2003
(Stand: 10.05.2015)
Mr. Unkompliziert sucht seine neuen Menschen...
Aufgepasst – hier kommt Schnullerbacke Sam. Sam lebt seit 3 Jahren bei seiner lieben Familie im Bergischen und ist wirklich ein absoluter Hundeschatz. Leider - und deswegen fallen wir bevor wir den großartigen Charakter von Sam beschreiben, mit der Tür ins Haus: Sam kann nicht allein bleiben. Das ist der Grund, warum sich seine Familie von ihm trennen muss – und sie machen es sich wirklich nicht einfach...Sam kann überall mit hingenommen werden, er liegt im Restaurant brav unterm Tisch, beim Besuch anderer Familien ist er lieb und aufgeschlossen, er fährt super im Auto mit...Hauptsache, er ist dabei. Da Sam nicht mit zur Arbeitsstelle kann ist die Situation recht aussichtslos für ihn ...und auch seine Familie. Wir suchen auf diesem Weg Menschen, die ihn bei sich haben können. Menschen, die vielleicht im Ruhestand sind, gerne laufen und sich einen echten Hundekumpel wünschen. Menschen, die selbständig im Büro arbeiten und sich einen ständigen Begleiter wünschen. Mit einem weiteren Hund gestaltet sich das AlleinBleiben unproblematischer - hier ist Sam entspannter und schafft es über einen gewissen Zeitraum...
Sam ist mit seinen knapp 11 Jahren top gesund, er läuft gerne und Ball spielen findet er klasse.
Seine Familie berichtet:...und nun zu den vielen positiven Eigenschaften von Sam: Kinder-und Katzenlieb, geht super an der Leine, hört auf alle notwendigen Kommandos, 1 Jahr Hundeschule, versteht sich mit anderen Hunden, holt den Ball, kann stundenlang ruhig entspannen (so lang jemand anwesend ist), Langschläfer, läuft toll am Fahrrad und Kinderwagen, Autofahren gar kein Problem, in der Stadt mit vielen Menschen kein Problem, keinerlei Alterserscheinungen oder Krankheiten, rundum ein ganz liebevoller ruhiger Begleiter bis auf Sam kann nicht alleine sein! Er bellt auch nur wenn er allein gelassen wird oder einer auf sein „Grundstück“ bzw „Revier“ kommt. Also kein „Kläffer“
Schauen Sie sich Samu doch an und lassen Sie 100 Prozent Lebensfreude in Ihr Herz.
Sam ist geimpft, gechippt und auf alle 3 Mittelmeerkrankheiten negativ getestet
Kontaktperson:
Kontakttelefon:
Kontaktmail: Verena Kosel
0177.4637967
verenakosel@tierschutz-lemuria.de


[Drucken]

57392 Schmallberg (Pflegestelle) Limit

57392 Schmallberg (Pflegestelle)

Limit
Mischlingsrüde, 9 Jahre alt, 49 cm
Hier kommt Limit, 9 Jahre, 49 cm, kastrierter Mischlingsrüde. Limit ist ein sehr Menschen bezogener und anhänglicher Senior, er hat ein ausgeglichenes Temperament, ist sehr verschmust und liebt es bei seinen Menschen zu sein. Er fährt problemlos im Auto mit und läuft schon sehr gut an der Leine. Limit ist erst kurze Zeit bei uns, zuvor hat er in einem polnischen Tierheim gelebt. Für Limit suchen wir einen Einzelplatz wo er die volle Aufmerksamkeit bekommt auf die er schon so lange verzichten musste. Also wer möchte diesem süßen rüstigen Hundesenior ein Zuhause schenken !?

Limit ist nun in 57.. Schmallenberg auf einer Pflegestelle
(Auf dieser Website eingestellt im Dezember 2014. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Infos unter
Dobermann Nothilfe e.V
Frau marion Link
marion.link2@gmail.com


[Drucken]

58095 Hagen Djaba

58095 Hagen

Djaba ist etwa 10 Jahre alt und verlor ihr Zuhause, weil ihr Herrchen verstorben ist.
Die nette Hundedame ist es gewohnt ein wenig verwöhnt zu werden und sucht nun
wieder ein Zuhause bei netten Menschen, wo sie Prinzessin sein darf.
Djaba ist mit Artgenossen verträglich, wenn sie nicht zu sehr bedrängt wird, ansonsten
sagt die alte Dame dem "jungen Gemüse" auch mal, wo es lang geht. Djaba kann problemlos eine gewisse Zeit alleine bleiben und sucht ein eher ruhiges Zuhause, gern bei rüstigen älteren Menschen.
Kontakt:
Tierheim Hagen
Tel.-Nr. 02331/2 54 54
Oder Tierschutzverein hagen und Umgebung e.V.
Tel.-Nr. 02331/40 66 61
info@tierschutzverein-hagen.de
www.tierschutzverein-hagen.de


[Drucken]

58239 Schwerte (Pflegestelle)

Paloma, Breton epagneul, 47cm,
Geb.ca. 2006
(Stand 10.11.2013)

Jetzt ist sie auf einer lieben Pflegestelle, wo sie weiter aufgepäppelt wird. Paloma ist eine Maus, die das Herz berührt – sie schmiegt sich an und schaut einen dankbar an. Ein Hund muss nicht „dankbar“ sein, aber bei Paloma trifft genau dies zu.

Sie ist glücklich endlich schmerzfrei leben zu können.

Man sagt nicht umsonst, „der Mensch ist das größte Raubtier“...Unsere liebe Paloma wurde verwahrlost und schwach von Touristen gefunden und ins Tierheim gebracht.
Die kleine Hundemaus sah wirklich mitgenommen aus.

Dem aber nicht genug...Sie stand vor uns und hatte einen Tischtennisball – großen Uterusprolaps, der sofort operiert werden musste.

Paloma hat die OP bestens überstanden.

Das Ergebnis des Leishmaniose-Tests schockte uns kaum noch – natürlich positiv! Zum Glück ist der Titer sehr gering.
Die Leishmaniose ist bestens eingestellt – Paloma kann - wie jeder andere Hund - damit sehr alt werden.
Paloma ist eine Traummaus, sie liebt Kinder über alles, ist sehr anhänglich und wartet nun auf IHR LEBEN!!!!
Helfen sie uns, unsere liebe Maus wieder glücklich zumachen – sie hat es so verdient!!!
Paloma ist geimpft, gechippt und auf Leishmaniose positiv (1:80) getestet.
www.tierschutz-lemuria.de
Kontaktperson:
Kontakttelefon:
Kontaktmail: Verena Kosel
0177.4637967
verenakosel@tierschutz-lemuria.de



[Drucken]

PLZ 58706 (Pflegestelle) Metro

PLZ 58706 (Pflegestelle)

Metro Galgo Mix, geb. ca. 07. 2007, kastriert
Am 3.7.2012 wurde Metro vollkommen durcheinander und stark abgemagert auf einer Landstrasse in Spanien aufgegriffen. Nach ein paar Tagen auf der Krankenstation konnte er zu den anderen Hunden umziehen. Schnell zeigte sich, dass Metro ein ganz besonderer Hund ist. Ihn umgibt eine tiefe Traurigkeit verbunden mit einer grenzenlosen Hoffnungslosigkeit, die ihn fest umklammert. Steht man vor seinem Zwinger und ruft ihn, hebt er nur langsam den Kopf, als wolle er sagen: Meinst Du mich? Wirklich mich?

Holt man ihn raus, nimmt Metro ganz vorsichtig Kontakt zu den Menschen auf. Was auch immer dieser Hund erlebt hat, die Enttäuschung hat ihn geprägt und bis ins Mark erschüttert. Insgesamt ist Metro ein sehr ruhiger und liebenswerter Hund, der gerne schmust und gefallen möchte, aber man muss ihm etwas Zeit geben, Vertrauen zu fassen.

Vor 4 Monaten durfte Metro auf eine Pflegestelle nach Deutschland ziehen und er hat sich super eingelebt.
Er liebt seine Pflegeeltern und auch mit den anderen Hunden und Katzen in der Familie kommt er prima zurecht. Allerdings wäre er doch lieber Einzelhund, denn er will gerne seine Menschen für sich haben.
Er ist extrem menschenbezogen und sehr anhänglich. Draußen zeigt er sich sicher, ohne Ängste. Auch hat er keinen Jagdtrieb und kann ohne Leine laufen, wenn eine Bindung da ist. Er geht gerne spazieren, aber altersbedingt muss er nicht stundenlang unterwegs sein.
Insgesamt ist Metro ein ruhiger Hund, der einen engen Bezug zu seinen Menschen sucht und auch braucht!
(Auf dieser Website eingestellt im April 2015. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Kontakt:
Gabriela Schöppe
Tel. 0201 404 851
Mobil: 0163 607 89 23
E-Mail: schoeppe@vergessene-tierheimhunde.de

www.vergessene-tierheimhunde.de


[Drucken]

59073 Hamm (Pflegestelle) Cherie

59073 Hamm (Pflegestelle)

Cherie
Engl. Bulldogge
Alter und Größe: ca. 7 Jahre 45 cm
Geschlecht: Hündin (kastriert)
verträglich mit: wird nur als Einzelhund vermittelt
Verhalten mit Kindern: zu Kindern ab 14 J.
Besonderheit: taub, Spondylose, Leishmaniose
Aufenthaltsort: 59073 Hamm
Cherie ist wohl einer der größten Pechvögel. Sie hat schon so oft ihr Zuhause verloren, dass wir schon nicht mehr wissen, ob es DAS Zuhause für die nette Dame eigentlich gibt. Aufgrund der Rasse melden sich natürlich viele Leute, leider aber selten welche, die auch den ganzen Text gelesen haben und alle Kriterien erfüllen.

Cherie, bzw. Erna (so wird sie gerufen) ist beim Spaziergang ein angenehmer Hund. An anderen Hunden geht sie einfach vorbei oder schnuppert kurz an ihnen. Von ihrer Seite aus immer erstmal freundlich. Ist der andere Hund auch lieb zu ihr, so geht Erna einfach weiter ihren Weg. Fängt der andere Hund an zu knurren, würde Erna am Liebsten sofort mit einsteigen. ;) Allerdings ist sie aufgrund ihrer Spondylose etwas wacklig auf den Beinen (vor allem wenn sie plötzlich schnell wohin möchte) und verliert dann gerne mal das Gleichgewicht. In Wassernähe sollte man Erna immer an der Leine behalten. Sie ist eine absolute Wasserratte und liebt es zu planschen. Freiwillig kommt sie dann nicht mehr raus. Da sie nicht wirklich gut hört und ebenfalls auch nicht sonderlich gut sieht, wird es ohne Leine oft schwierig sie aus dem Wasser zu bekommen.

Erna ist eine totale Schmusemaus. Sie liebt es am Bauch gekrault zu werden und auch Kinder jeden Alters dürfen sie ausgiebig streicheln. Aufgrund ihrer Taubheit kam es allerdings auch schon vor, dass sie nach einem Kind geschnappt hat, wenn sie sich erschreckt hat. Daher möchte wir Erna nicht zu Kindern unter 14 Jahren vermitteln. Besuchshunde werden von Erna freundlich empfangen. Allerdings möchte sie grundsätzlich die alleinige Prinzessin sein. Erna wird also nicht als Zweithund vermittelt. Sie ist sehr futterneidisch und lässt auch sonst gerne mal die Chefin raushängen. Katzen werden meist ignoriert, ausser sie kommen Ernas Futter, Schlafplatz etc. zu nahe. Aber auch hier haben die Katzen dann den Vorteil, dass Erna eher langsam und wacklig unterwegs ist. Kaninchen kennt Erna und hat keinerlei Probleme mit ihnen. Überhaupt hat Erna null Jagdtrieb. Sie bleibt auch beim Spaziergang immer in der Nähe, sofern man in Sichtweite ist. Wenn man mehrere Meter von ihr weg steht, sieht sie einen nicht mehr und geht zügig in eine Richtung ihrer Wahl. ;)

Aufgrund Ernas Taubheit hat sie immer wieder mal Bellanfälle. Diese sind zwar meist mit Ablenkung gut zu unterbrechen, trotzdem sollte Erna nicht in einer Wohnung oder einem Reihenhaus gehalten werden. Wir suchen also Menschen mit einem Einfamilienhaus ohne viel Treppen und mit nicht geräuschempfindlichen Nachbarn.

Erna benötigt nicht viel Auslauf. Sie freut sich auf kleinere Runden (ca. 2-3 x täglich 15-30 Minuten) und verschläft die restliche Zeit vom Tag. Erna ist stubenrein, kann gut auch einige Stunden alleine zuhause bleiben und ist auch sonst eine ganz anständige Lady. Bzgl. ihrer Spondylose benötigt Erna täglich Schmerzmittel.

Das Alter ist von Erna nur geschätzt. Bei unterschiedlichen Tierärzten kamen Schätzungen zwischen 4 - 10 Jahren heraus. Natürlich ist sie kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und hat einen EU-Heimtierausweis.

Wo sind die Bulldoggenfans die genau so einen Hund wie Erna suchen? :)
(Auf dieser Website eingestellt im September 2014. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)



Kontakt:
Claudia Guttengeber
Tel. 08083 5489666 (bitte AB nutzen)
c.guttengeber@tierhilfe-verbindet.de





[Drucken]

59439 Holzwickede Auli

59439 Holzwickede

Auli
AULI, Mischling, 52cm,
Geb. ca 06/2008

Auli ist seit ein paar Tagen bei uns und endlich leuchten ihre Augen wieder. Von der unglücklichen, überforderten Hündin, die im lauten Tierheim nur gestresst war, wird zusehends ein glücklicher Hund. Wir nahmen sie die ersten Tage zur Finca, ließen sie durchchecken und geben Auli nun die Chance, ihre lieben Menschen zu finden. Menschen, die den Charakter dieser wunderbaren Maus zu schätzen wissen…
Auli ist stubenrein, fährt prima im Auto mit und schläft die Nacht durch…weitere Superlative spar ich mir hier, da Auli „live“ überzeugen wird…Besuchen sie die Maus gerne auf ihrer Pflegestelle.

Bericht aus Mallorca:
Auli gehört noch nicht ins Altersheim. Trotz ihrer Jahre ist die Maus noch aufgeweckt und unternehmungslustig. Leider wird ihre Unternehmungslust im Zwinger der Mallorca-Hundehilfe gebremst. Sie wünscht sich für die nächsten Jahre ihres Lebens einen Menschen, der sie liebt und für sie da ist. Sie hat keine großen Ansprüche – eine weiche Unterlage und Hände, die sie streicheln wären das Schönste.
Auli hat die treuesten Augen der Welt und bald auch die traurigsten Augen, wenn sie keine Chance auf ein besseres Leben bekommt.
Oft scheint sie zu fragen „Warum übersieht mich denn jeder?“ Der harte Steinboden ist nichts für ihre Knochen und ab und zu ein leckeres Essen in ihrem eigenen Napf – ohne Stress und Hektik – das wäre Auli’s größter Wunsch…
Auli wurde - und das ist jetzt leider die traurige Wahrheit von einem Bauern ins Tierheim gebracht mit den Worten: „die Hündin lief bei mir übers Grundstück und ich wollte sie nicht erschießen“…das ist die Urlaubsinsel Mallorca…von daher können wir uns glücklich schätzen, dass er Juli gebracht hat…
Sie ist zwar nicht die „Miss Mallorca“, überzeugt aber durch ihren traumhaften Charakter und Charme.Geben Sie ihr die Chance die „Miss Mallorca“ der Herzen zu sein?
Auli ist geimpft, gechippt und auf Leishmaniose getestet.
Auf dieser Website eingestellt im Januar 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
Kontaktperson:
Kontakttelefon:
Kontaktmail: Verena Kosel
0177.4637967
verenakosel@tierschutz-lemuria.de


[Drucken]

59519 Körbecke (Möhnesee) Leona

59519 Körbecke (Möhnesee)

LEONA, Ca de Bestiar - Mischling, ca.55 cm,
Geb. 27.05.2008
Leona wurde pünktlich zu ihrem 8. Geburtstag in der Tötungsstation abgegeben. Es fehlen mir vor lauter Kaltschnäuzigkeit echt die Worte. Unsere Tierheimleitung holte Leona direkt ins Tierheim, um sie vor dem sicheren Tod zu retten.
Jetzt hat Leona die Chance ihres Lebens. Unsere Ina hörte von ihrem Schicksal und erklärte sich sofort bereit, die liebe Hundemaus in ihr Rudel aufzunehmen.

Gesagt - Getan. Leona fliegt nun nach Deutschland, um endlich zu merken wie schön ein Hundeleben sein kann. Sie ist trotz ihrer knapp 8 Jahre noch aufgeweckt und unternehmungslustig. Jeder Tag bringt mehr Selbstvertrauen und bald wird in Leona’s Gesicht wieder ein Lächeln zu finden sein.
Alles, was der verträglichen Maus zu ihrem vollkommenen Glück noch fehlt, ist ihr eigener Mensch oder ihre eigene Familie. Sie hat keine großen Ansprüche, denn sie versucht in jeder Minute alles richtig zu machen.

Sie ist zwar nicht die „Miss Mallorca“, überzeugt aber durch ihren traumhaften Charakter und Charme.
Geben Sie ihr die Chance die „Miss Mallorca“ der Herzen zu sein?

Leona ist geimpft, gechippt und auf Leishmaniose getestet.
Update Leona:

Es ist kaum zu fassen.

Leona klam als „gebrochene Seele“ - sie war unsicher, zeigte sich teilweise sehr lethargisch und schien keine Freude mehr am Leben zu haben.

Nach einer Eingewöhnungszeit erkennen wir unsere Leona nicht wieder.
Aus der Hündin, die ihr Leben schon fast aufgegeben hatte, wird seit einiger Zeit eine lebensfrohe, zugewandte Maus. Sie spielt mit den Hunden der Pflegestelle im Garten, kommt auf unsere Ina zu, lässt sich gerne streicheln und ihre Augen glänzen wieder.
Leona spürt wahrscheinlich das erste Mal in ihrem Leben, was es heißt, geliebt zu werden…

Wenn man solch eine- anfangs auch frustrierende Entwicklung beobachtet, dann weiß man wie wichtig die 1. Hilfe einer Pflegestelle ist.
Leona ist nun bereit in ein neues Zuhause zu ziehen. In ein Zuhause, wo sie geliebt und verwöhnt wird. Ein Zuhause, welches Empathievermögen zeigt, denn Leone’s Vergangenheit war bestimmt nicht schön.
Jetzt gibt unsere "Miss Mallorca“ alles doppelt und dreifach zurück.
Leona ist mit allem und jedem verträglich…Katzen, kleine Hunde, große Hunde, sogar die Fliege an der Wand lässt sie Fliege sein….

Leona ist für ihr Alter in einem sehr guten Gesundheitszustand, ihr Fell glänzt wieder und sie kann lachen.
Haben Sie ein Herz für eine ältere Hundemaus, die auch Ihnen das leben bereichern wird?

Dann melden Sie sich bei uns….

Bitte senden Sie uns Ihr ausgefülltes Hundeanfrageformular.
Auf dieser Website eingestellt im August 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
Kontaktperson:
Kontakttelefon:
Kontaktmail: Verena Kosel
0177.4637967
verenakosel@tierschutz-lemuria.de

[Drucken]

59909 Bestwig Amy

59909 Bestwig

Amy
Rasse Cocker Spaniel
Alter geb. 2007
Größe 40cm
Sonstiges Herzproblem - benötigt täglich Tabletten
Geschlecht Hündin
Geimpft Ja
Gechipt Ja
Kastriert Ja
Mittelmeercheck Ja - Befund negativ
Herkunftsland Spanien - Alicante
Eintrag vom 19.11.2015
Aktualisiert am 18.12.2015
Beschreibung Amy ist eine sehr freundliche und verschmuste Cockerhündin. Sie liebt Spaziergänge und kommt auch mit ihren Artgenossen bestens zurecht. Allerdings mag sie Katzen nicht so besonders, deshalb sollten in ihrem neuen Zuhause diese nicht vorhanden sein. Kinder allerdings sind toll und auch ansonsten ist sie eine absolut liebenswerte Hündin, die nun endlich zu uns kommen darf und auf ihre Chance hofft.
Nun ist Amy schon eine Zeit bei uns und sie ist uns richtig ans Herz gewachsen. Eine ganz arg große Schmusemaus ist sie, zu allem lieb - nicht aufdringlich. Sie fährt mit im Auto, bleibt auch mal länger allein, meldet sich wenn sie raus muß und macht auch Nachts keine Probleme.
Bei ihr merkt man sie will einfach nur dabei sein und sie fühlt sich wohl hier. Jeder wird freudig begrüßt. Und mit Bewegung und Möhren statt Leckerchen purzelt auch das Gewicht. Amy ist eben etwas besonderes.
Auch wenn sie schon etwas älter ist, fit in den Beinen ist sie immer noch. Gibt man ihr einen Ball oder wirft ihn, wird sie zum Junghüpfer. Immer wieder bringt sie in und wartet das es weiter geht.
Besuchen sie sie und machen sie sich ein Bild von ihr, sie werden staunen und sich in sie verlieben.
Nachtrag: Leider hat sich unsere Befürchtung bewahrheitet, Amy leidet an einem Herzproblem und braucht daher täglich Tabletten, womit sie nun aber gut eingestellt ist und auch ein langes gutes Leben führen kann.
Umso wichtiger ist es uns, dass Amy endlich ein richtiges Zuhause findet, wo sie endlich zur Ruhe kommen darf. Wichtig wäre uns ein guter Platz, wo sie sicherlich noch eine lange Zeit fröhlich, lieb und verschmust wie sie nun eben mal ist, leben kann.

Bei uns ab/seit 28.11.2015
Kontakt Viva la Hund e.V.
Pflegestelle Michaela Goldhorn
Pflegestellen Standort 59909 Bestwig
Tel 02904-3974
Mail muckelchen251@web.de
Auf dieser Website eingestellt im Januar 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

59929 Brilon Notfall Oskar

59929 Brilon

Notfall Oskar
Unser Dackelrüde Oskar sucht dringend ein neues Zuhause!
Er ungefähr 15 Jahre alt und schon seit 2 Jahren im Tierheim. Er ist kastriert, entwurmt und geimpft.
Oskar wurde vor 2 Jahren von Wanderern gefunden, vermutlich wurde er ausgesetzt. Seitdem lebt er bei uns. Oskar ein ein typischer Dackel, ein kleiner Sturkopf. Er ist einfach ein ruhiger Senior, der seine Ruhe haben möchte. Mit Katzen, Kleintieren oder anderen Hunden versteht er sich nicht, er sucht einen Einzelplatz wo er seinen Platz vorm Kamin mit niemanden teilen muss.
Er hat dem Alter entsprechend einige Wehwehchen, Das eine Auge ist vollständig erblindet, das andere auch schon trüb, aber er kommt im Alltag gut damit zurecht. Außerdem ist er herzkrank und braucht täglich Tabletten.
Oskar ist außerdem ein „Schönwetter-Hund“, wenn die Sonne scheint geht er sehr gerne lange spazieren, ansonsten würde er sich auch mit einem Garten und kleinen Spaziergängen zufrieden geben.
Der kleine Kerl sollte nicht zu Kindern und nur zu hundeerfahrenen Haltern! Er ist einfach ein Dickkopf, der sich zwar gern streicheln lässt und sehr friedlich ist, es aber gar nicht mag gedrückt, bedrängt oder festgehalten zu werden.
Wir sind uns sicher, dass Oskar im Tierheim seinen Lebensabend verbringen wird, wenn sich nicht schnell jemand für ihn findet!
Wer gibt diesem niedlichem Senior eine letzte Chance, ein warmes Plätzchen und ein paar Streicheleinheiten?
(Auf dieser Website eingestellt im März 2015. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Kontakt:
Tierheim Brilon
02961/1878
http://www.tierheim-brilon.de/
tierheim-brilon@t-online.de

Ansprechpartner Frau Becker

[Drucken]