34497 Korbach Pepino

34497 Korbach

Pepino wurde am 22.07.14 in Wolfhagen-Philippinenthal gefunden. Er hat ein Herzproblem und benötigt Medikamente. Das kleine Kerlchen mag sich nicht alles gefallen lassen (z.B. kämmen, hochnehmen usw.), weshalb er nicht zu kleinen Kindern vermittelt werden sollte. Ansonsten ist er aber freundlich, verträglich und geht gern Gassi.
Update: Nach einer kurzen Vermittlung zeigte sich, daß er besser nicht zu Katzen sollte. Mit Hunden verträgt er sich zumindest hier im Tierheim problemlos, auch mit Rüden. Pepino scheint aber zu Hause dazu zu neigen, die Thronherrschaft an sich zu reißen und alle Privilegien zu verteidigen, auch vor seinen Menschen. Entweder benötigt er vom ersten Moment an klare, unmißverständliche Regeln, oder man muß sich mit seinem Größenwahn arrangieren.
Update Pepino 5.2.17
Pepino ist austherapiert, schon lange.Er bekommt alles, was an Medikamenten für sein schlechtes Herz möglich ist. Er hustet viel, ist sehr wetterfühlig, und mehr als einmal haben wir uns schon gedanklich von ihm verabschiedet.
Aber Pepino denkt darüber anders. Dank seiner beachtlichen Willensstärke kennt er das Wort Aufgeben noch nicht. Also aufstehn, Krönchen zurechtrücken, Gelände markieren. Diese 5 kg Hund sind im Kopf stärker als unser gesamter Hundebestand. Pepino pflegt sich nicht anzulegen. Er pisst den anderen vor den Latz und die meisten akzeptieren das, Punkt.
Pepinchen, auch wenn du mit uns Menschen hier nie besondere Bindungen eingegangen bist, nie viel Zuwendung gesucht hast, immer dein Ding gemacht hast......Hut ab vor soviel Charakter in einem so kleinen Körper.
(Auf dieser Website aktualisiert im Februar 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Tierheim Korbach; Mönchepfad 7; 34497 Korbach
per Mail: info@tierheim-korbach.de
per Telefon: 05631 3970 o. 7847
per Telefax: 05631 91 52 49




[Drucken]

35282 Rauschenberg Maya

35282 Rauschenberg

> Maya
> weiblich
> 12 Jahre alt, geb. 20.08.2004
> kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt
> Herzwurmtest: negativ
>
> Eigenschaften: lieb, anhänglich, Menschen bezogen, stubenerein
>
> Verträglich mit
> Hunden ja
> Kindern ja
> Katzen ja
> Kleintiere nicht bekannt
>
> Maya wurde in einem Fuchsbau gefunden. Wie lange die kleine Kämpferin dort
> gelebt hat, wissen wir nicht. Ihr Kiefer war verletzt, sie hatte nur noch 3
> Zähne Die Röntgenbilder zeigten einen alten Bruch, der leider nicht
> rekonstruierbar war, schwere Entzündungen machten dann leider notwendig,
> dass sie auch die letzten Zähne verlor. Trotz alle dem ist es kein Problem
> für die Kleine, sie kann ganz normal essen.
>
> Zu allem Unglück wurde dann noch eine Patellaluxation an beiden
> Hinterbeinen diagnostiziert und wir mussten der kleinen Maya auch diese
> Operation noch zu muten. Sie aber überraschte uns mit ihrem gewaltigen
> Lebenswillen, ihrer Freude am Leben und der unwahrscheinlich schnellen
> Heilung beider Beine.
>
> Maya ist rassetypisch sehr loyal gegenüber ihrem Herzensmenschen. Sie hat
> sich schnell an ihre Pflegefamilie gebunden. Sie vertraut und liebt
> Menschen trotz Allem, was ihr wiederfahren ist. Sie ist kinderfreundlich,
> sowie katzenfreundlich, außerdem verträglich mit Hunden und Hündinnen aller
> Art. Sie ist zwar klein und zierlich, dennoch aber mutig. Sie freut sich
> mit ihrem ganzen Körper, wenn ihre Menschen zur Tür hereinkommen. Wenn man
> ihr ins Gesicht ein Küsschen gibt, dann versteckt sie ihre Augen unter
> ihren Vorderpfoten, als würde sie sich schämen
>
> Wer Maya ein Zuhause schenkt bekommt buchstäblich ein Geschenk des Himmels.
> Dass dieser kleine, wunderhübsche Polarfuchs all das überstanden hat ist
> ein Geschenk. Ihre Treue und ihre Liebe, die sie ihrem Menschen schenkt,
> ist rassetypisch auch das schönste Geschenk.
> Sie hat das allerbeste Zuhause in den allerbesten Händen verdient und sie
> wird so lange bei der Pflegestelle wohnen bleiben, bis sie dieses Zuhause
> gefunden hat.
>
> Maya wird nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine
> Schutzgebühr von 190,00 Euro vermittelt. Maya ist geimpft, gechipt,
> kastriert, negativ gegen Herzwürmer getestet, Patella hinten links und
> rechts erfolgreich operiert, entwurmt und entfloht. Sie sitzt auf gepackten
> Koffern und würde sich freuen, wenn man sie kennen lernen möchte
>
> Kontakt: Ingrid 0179-6912432
> oder Christina.Steiner1@web.de
>
> Maya befindet sich auf Pflegestelle in 35282 Rauschenberg. Es gibt auch
> ein Pflegestellentagebuch von ihr:
> > http://www.xn--notspitz-glcksspitz-gbc.de/index.php?thread/2626-pflegestellentagebuch-von-maya/

> Organisation www.notspitze.de
> Besuchen Sie auch unser Vermittlungsforum www.notspitz-glücksspitz.de
> <http://www.xn--notspitz-glcksspitz-gbc.de/>>
> www.notspitze.de ist ein Projekt von www.tierhilfe-west.net
Auf dieser Website eingestellt im April 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

35396 Gießen Winnie

35396 Gießen
Winnie

Winnie lebte glücklich und behütet bei seiner Familie, welche in sehr liebte . Das Alleine-bleiben musste er nie lernen – es war immer jemand zuhause. Genau dies sorgte jedoch dafür, dass er nun im Tierheim landete: Durch veränderte Lebensumstände war es unvermeidlich, dass Winnie auch einmal ohne Gesellschaft zuhause bleiben musste und er versuchte bellend und jaulend seine Rudelmitglieder wieder zurück
zu holen.
Wenn Winnie nicht gerade alleine gelassen wird, ist er ein fröhlicher, quirlliger und neugieriger Hund. Er versteht sich gut mit anderen Hunden, kennt bereits Sitz und Platz, ist leinenführig und kann autofahren.
Kinder sollten in Winnies neuem Zuhause lieber schon etwas älter sein.
Winnie kam mit sehr schlechten Zähnen zu uns, welche wir inzwischen
“saniert“ haben. Außerdem hat der kleine Mann einen Herzfehler und benötigt daher vorbeugend Medikamente, dies merkt man ihm aber überhaupt nicht an!


Tierheim Gießen
Vixröder Str. 16
35396 Gießen
0641/52251
Email: info@tsv-giessen.de
Homepage: www.tsv-giessen.de
Auf dieser Website eingestellt im Oktober 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.


[Drucken]

35396 Gießen Ilse

35396 Gießen
Ilse

Wir vermuten, in Ilse (geb. 2008) steckt ein großer Anteil Berger de Picardie: Die Rasse gilt als selbstständig und eigenwillig, aber ebenso als sensibel und menschenbezogen.
Dies gilt auch für Ilse: Härte und Lautstärke findet sie eher beängstigend und lässt sich auch mit leisen Worten gut führen. Sie besitzt trotz ihrer Liebe zu Menschen eine gewisse Eigenständigkeit.
Mit anderen Hunden hat Ilse nicht nur gute Erfahrungen gemacht. Zwar vermeidet sie eine offene Auseinandersetzung, in vielen Situationen weiß sie jedoch nicht, wie sie sich hündisch höflich benehmen soll. Darum sollte ihr neuer Besitzer mit ihr eine Hundeschule besuchen, in welcher Ilse noch einmal Nachhilfestunden in der Hundesprache nehmen kann.

Tierheim Gießen
Vixröder Str. 16
35396 Gießen
0641/52251
Email: info@tsv-giessen.de
Homepage: www.tsv-giessen.de
Auf dieser Website eingestellt im Oktober 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

35396 Gießen Dschingis

35396 Gießen

Kangal Dschingis wurde in der Nähe des Tierheimes gefunden und wir gehen davon aus, dass er ausgesetzt wurde. Vielleicht waren seine „medizinischen Baustellen“ die Ursache dafür, denn an seinem sanften Charakter kann es sicherlich nicht liegen.
Unter anderen hatte er einen stark vergrößerten und entzündeten Hoden, sodass er im Tierheim notkastriert werden musste.
Zwar zeigt Dschingis nach einer Eingewöhnung auch das für Herdenschutzhunde typische territoriale Verhalten, sodass wir Liebhaber und Kenner der Rasse suchen, dennoch ist er von vertrauten Personen sehr leicht führbar.
Hat man ihn kennen gelernt, kann man sein vornehmes, sanftes und
freundliches Wesen eigentlich nur lieben!


Tierheim Gießen
Vixröder Str. 16
35396 Gießen
0641/52251
Email: info@tsv-giessen.de
Homepage: www.tsv-giessen.de
Auf dieser Website eingestellt im August 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

35396 Gießen Jakomo

35396 Gießen

Malinois-Mix Jakomo (geb 2007) wurde schweren Herzens bei uns abgegeben, da sein Besitzer gesundheitlich nicht mehr in der Lage war, sich um ihn zu kümmern. Ursprünglich wurde er aus schlechter Haltung geholt und hat so in jungen Jahren niemals gelernt, sich in für ihn unangenehmen Situationen auf seinen Menschen verlassen zu können. Daher kommt es vor allen in Tierarztsituationen dazu, dass Jakomo sich nicht fixieren lassen möchte und dann entweder panisch versucht, einen Ausweg zu finden oder aber sogar um sich zu schnappt.
Mit neuen Menschen ist Jakomo anfangs distanziert und benötigt etwas Zeit um Vertrauen aufzubauen. Hat er jedoch einen Menschen in sein Herz geschlossen, ist er ein sehr freundlicher, anhänglicher und gehorsamer Hund.
Hat man eine Leine in der Hand, freut er sich überschwänglich auf den Spaziergang und springt wie ein junger Welpe umher, sodass man nicht daran denkt, dass er eigentlich schon zu den älteren Semestern gehört.
Er kann bereits alleine bleiben und kennt außer den Grundkommandos auch das Pfote geben, Schau und kann apportieren. Auch Autofahren ist für ihn kein Problem.

Tierheim Gießen
Vixröder Str. 16
35396 Gießen
0641/52251
Email: info@tsv-giessen.de

Homepage: http://www.tsv-giessen.de
Auf dieser Website eingestellt im Juli 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

35396 Gießen Lukas

35396 Gießen

Lukas, ein 2009 geborene Altdeutsche Hütehund, wurde zusammen mit sieben weiteren Hütehunden aus sehr schlechter Haltung befreit... Kennengelernt haben sie wenig - außer dem Keller in welchem sie lebten und eventuell der Arbeit an einer Schafherde...
Obwohl Lukas verständlicherweise manchmal etwas unsicher ist, ist er doch sehr menschenbezogen. Obwohl die Hunde das Rudelleben kennen, haben sich die Rüden hier sehr eifersüchtig gezeigt. Ein Cut an Lukas Auge und diverse Narben im Gesicht zeugen von den Folgen der Eifersucht. Wir mussten sie trennen. Eventuell käme eine Haltung mit einer Hündin zusammen in Frage. So oder so, sollten Interessenten über Hundeerfahrung verfügen, denn selbst an der Grunderziehung mangelt es noch gehörig :-). Das Leben im Haus und in einer Familie müssen sie lernen.

Weitere Beschreibung folgt...

Tierheim Gießen
Vixröder Str. 16
35396 Gießen
0641/52251
Email: info@tsv-giessen.de

Homepage: http://www.tsv-giessen.de
Auf dieser Website eingestellt im April 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

35452 Heuchelheim Yerena

35452 Heuchelheim

Yerena
Lebensfrohe Hündin sucht ihr Zuhause
Yerena erobert die Herzen aller im Nu. Sie hat einen besonders liebeswerten Blick und bietet sich sofort zum Streicheln und Kuscheln an. Eine unglaublich dankbare Hündin, die wirklich ein freundliches Zuhause verdient hat!
Yerena ist kastriert, geimpft und gechipt. Sie bekommt jeden Tag eine Schmerztablette und ein Lerberdiätfutter. Sie erweist sich als sehr pflegeleicht, bleibt problemlos alleine und ist absolut stubenrein. Die aufgeschlossene Hundedame freut sich über jeden Spaziergang und jede Streicheleinheit.
Yerena hat schon einiges gelernt, seit sie vor etwa einem viertel Jahr aus Spanien kam. Sie kommt auf Zuruf, läuft gut an lockerer Leine und springt freudig ins Auto.
Zurzeit lebt sie in Fernwald in einer Pflegestelle, in der sie sich auch mit zwei anderen Hunden arrangiert. Ein Zuhause mit wenigen Treppen wäre besonders angenehm. An weitere Hunde in ihrem neuen Zuhause müsste sie sich gewöhnen. Sie wäre sicher gerne auch alleine mit ihren Menschen.
(Auf dieser Website eingestellt im März 2015. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Kontakt:
Saskia Traub
Tel: 01776289137
e-mail: saskiatraub@googlemail.com
Gießenerstraße 106
35452 Heuchelheim
0641/65960
0641/65960
0178 / 2189491
http://www.Tieroase-Heuchelheim.de


[Drucken]

60318 Frankfurt/Main Uta:

60318 Frankfurt/Main

Uta:
Uta ist mein Name und ich bin eine Labrador-Mix Hündin, im August 2003 geboren und kastriert.
Jetzt muss ich mich doch tatsächlich noch auf meine alten Tage auf die Suche nach einem eigenen Zuhause machen ....
Ich bin gemütlich und möchte auch ein eher ruhiges Plätzchen. Ich bleibe einige Stunden allein, möchte aber schon Menschen haben, die nicht immer ohne mich unterwegs sind.
Brauche nur ein paar Tage Zeit, um zu wissen, wie der "Hase" bei Dir läuft, aber dann fühle ich mich wohl und geh mit dir durchs Feuer....
Nur melde Dich schnell......


Kontakt
Verein Tiere und Menschen e.V.
Patricia Schlegel
60318 Frankfurt/Main
Telefon: 069/591214

Auf dieser Website eingestellt im März 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen

[Drucken]

60318 Frankfurt/Main Sonny:

60318 Frankfurt/Main

Sonny:
Mein Name ist Sonny und ich bin ein Huskymix-Rüde, 2009 geboren und kastriert.
Ich bin lustig und gut drauf, etwas aus der Form geraten, aber durch viel Laufen und rationiertes Futter sollte ich wieder eine gute Figur bekommen...
Menschen liebe ich und fühle mich schnell Zuhause. Mein Wunsch wäre ein Garten zum Toben und Spielen. Andere Hunde sind auch ok für mich.
Bin geduldig und werde ruhig auf Dich warten, wenn Du max. 4-5 Stunden am Tag nicht da bist.

Kontakt
Verein Tiere und Menschen e.V.
Patricia Schlegel
60318 Frankfurt/Main
Telefon: 069/591214
Auf dieser Website eingestellt im März 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen

[Drucken]

60318 Frankfurt/Main Chetan:

60318 Frankfurt/Main

Chetan:
Mein Name ist Chetan und ich bin eine Französische Bulldogge, weiblich, im Dezember 2006 geboren, kastriert und taub.
Ich suche ein schönes Zuhause, in dem ich gerne Prinzessin wäre und allein regieren würde.
Andere Hunde finde ich draußen ok, aber ich muss mit keinem wirklich zusammen leben!
Katzen mag ich nicht, also bitte nicht in meiner Wohnung.....
Ich bin lustig und immer gut gelaunt, watschle neben Dir her und bin recht selbstbewusst.
Natürlich möchte ich keine Treppen steigen und auch nicht lange allein bleiben, denn ich möchte schon den Tag mit Dir verbringen.
Autofahren - ja gern, Kinder sind mir zu wild.....
Wird sich doch hoffentlich jemand finden, oder?

Kontakt
Verein Tiere und Menschen e.V.
Patricia Schlegel
60318 Frankfurt/Main
Telefon: 069/591214
Auf dieser Website eingestellt im März 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen

[Drucken]

60318 Frankfurt/Main Mitzi:

60318 Frankfurt/Main

Mitzi:
Hier kommt Mitzi, eine Chihuahua-Mix Hündin, im Nov. 2005 geboren und kastriert:
Ich bin klein und sehr sehr lieb und gehe Dir auch nicht auf die Nerven. Schlafen, kuscheln, spazieren gehen, so stell ich mir mein Leben bei Dir vor.
Ich bin kein Kläffer und bleibe auch 4-5 Stunden allein.....
Beim Autofahren bin ich ruhig und auch sonst bin ich eher sanft und kaum zu bemerken.
Noch etwas zu meinem Alter, ich bin sehr schlecht behandelt worden und Zähne fehlen mir fast alle, bin 2005 geboren und ich hoffe es stört Dich nicht zu sehr!?


Kontakt
Verein Tiere und Menschen e.V.
Patricia Schlegel
60318 Frankfurt/Main
Telefon: 069/591214
Auf dieser Website eingestellt im März 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen

[Drucken]

60318 Frankfurt/Main Chipie

60318 Frankfurt/Main

Chipie:
Ich heiße Chipie und ich bin eine Spaniel-Epagneulmix Hündin, 2002 geboren und kastriert.
Ja, ich bin tatsächlich 2002 geboren und habe mein Zuhause verloren. Wer gibt mir gaaaanz schnell noch eine schöne Bleibe für meine restliche Zeit?
Möchte mal durch die Sonne laufen und auch mal kuscheln. Mag andere Hunde, wenn sie mich nicht über den Haufen rennen!
Ich bin genügsam, aber Kämmen finde ich echt doof und ganz engen Kontakt muss ich auch nicht mit Dir haben.....
Ich belle nicht herum und bleibe auch 3-4 Stunden allein; da kann ich ja schlummern, bis du wiederkommst.
Bitte, ich brauche noch ganz schnell ein schönes Plätzchen!

Kontakt
Verein Tiere und Menschen e.V.
Patricia Schlegel
60318 Frankfurt/Main
Telefon: 069/591214
Auf dieser Website eingestellt im März 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen

[Drucken]

60318 Frankfurt/Main Donald

60318 Frankfurt/Main

Donald:
Ich heiße Donald und bin ein Basset-Labrador-Collie-Mix-Rüde, im Januar 2008 geboren, kastriert. Ich bin ein "Großer" auf kurzen Beinen, vertrage mich in der Gruppe mit allen Hunden, suche aber eher ein Zuhause für mich alleine, da ich mein Fressen nicht gerne teile. Ich renne für mein Leben gerne, kuschel, wenn ich darf. Außderdem bin ich weltbester Autobeifahrer :-)

Ich habe aber auch kleine Macken, so dass Hundeerfahrung bei mir notwendig ist. Wenn ich keine Grenzen gesetzt bekomme, kann ich sehr dominant werden und übernehme die Führung. Dies passiert auch, wenn ich nicht ausgelastet werde. Deswegen wird für mich ein Zuhause gesucht, in dem ich kein Leben als Couchpotato frönen kann, sondern es sollte joggen o.ä. auf meinem Aktivitätsplan stehen. Auch Kopfspiele sind bei mir sehr sinnvoll und sollten angesagt sein.

Mein Pflegefrauchen sagt: Nur ein ausgelasteter Donald ist ein guter Donald :-)) Naja, sie muß es ja wissen.

Kontakt
Verein Tiere und Menschen e.V.
Patricia Schlegel
60318 Frankfurt/Main
Telefon: 069/591214
Auf dieser Website eingestellt im März 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

60318 Frankfurt/Main Zlaty

60318 Frankfurt/Main

Zlaty:
Ich heiße Zlaty und bin eine Labrador-Collie-Mix-Hündin, 2009 geboren, kastriert. Ich habe noch nicht viel Gutes erlebt, deswegen fällt es mir auch sehr schwer, mich hier vorzustellen. Ich bin noch nicht soweit meine Angst vor den Menschen zu überwinden, doch mittlerweile habe ich etwas Zutrauen zu meiner Pflegemama gefaßt und sie durfte mir nach fast 4 Monaten ein Halsband umlegen.

Ich bin ehrlich, es wird sicherlich noch eine ganze Weile und viel Geduld und Einfühlungsvermögen brauchen, bis die Mauer durchbrochen ist und ich merke: Nicht alle Menschen sind schlecht!

UPDATE 03/2012
Ich bin´s die Zlaty. Meine Pflegemama meinte, ich sollte mal meine Fortschritte berichten und die sind enorm.
Ich kann jetzt schon richtig gut an der Leine laufen und Frauenmenschen finde ich echt o. k. Es würde mich nicht stören, wenn in meinem neuen Zuhause auch ein Mann wäre, nur sollte der mir Zeit lassen, damit ich von alleine den Kontakt aufnehmen kann.

Kontakt
Verein Tiere und Menschen e.V.
Patricia Schlegel
60318 Frankfurt/Main
Telefon: 069/591214
Auf dieser Website eingestellt im März 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.





[Drucken]

60318 Frankfurt Larry

60318 Frankfurt

Ich heiße Larry und bin ein Brandl-Bracken-Mix, 2007 geboren, kastriert. Anfangs habe ich mich hier von meiner besten Seite gezeigt und man meinte, ich könne kein Wässerchen trüben, aber meine Menschen hier haben mich jetzt doch mit Argusaugen beobachtet und dabei entdeckt, dass ich eigentlich sehr unsicher bin. Deswegen möchten sie mich nur zu netten Menschen geben, die über Hundeerfahrung verfügen. Ich bin eher ein Frauenhund, denen traue ich eher über den Weg, aber auch da benötige ich ein wenig Anlaufzeit. Ansonsten bin ich vom Wesen her sehr wachsam, gut verträglich mit Hündinnen, die dürfen ruhig meine Größe haben. Bei Rüden entscheidet die Sympathie. Ich habe vom Grund her ein eher ruhiges Wesen, bin dabei arbeitswillig und brauche auch eine Aufgabe. Kinder sollte es in meinem neuen Heim nicht geben, dafür bin ich einfach zu unsicher. Katzen und Kleintiere habe ich - im Wahrsten Sinne des Wortes - zum Fressen gerne :-), deswegen: Nein.

Kontakt
Verein Tiere und Menschen e. V.
Patricia Schlegel
60318 Frankfurt
Mail: ilona.menzel@tsv-tiere-und-menschen.de

[Drucken]

60318 Frankfurt Lilly

60318 Frankfurt

Ich heiße Lilly und bin eine Schnauzer-Mix-Hündin, 2006 geboren, kastriert. Ich bin vom Wesen her eine eher ruhige Hündin, aber sehr wachsam. Wenn ich jemanden nicht kenne, halte ich mich vorerst zurück und wenn ich wählen dürfte zwischen Frauchen und Herrchen, würde meine Wahl auf ein Frauchen fallen, denn Männer machen mir Angst. Verträglich bin ich mit all meinen Artgenossen, könnte somit auch ein prima Zweithund sein.

Fotos wurden erstellt von: GaleriaFotografia International GbR

Kontakt
Verein Tiere und Menschen e. V.
Patricia Schlegel
60318 Frankfurt
Mail: ilona.menzel@tsv-tiere-und-menschen.de

[Drucken]

61184 Karben Olaina

61184 Karben

Olaina
OLAINA: sehr lieb, ruhig, sehr verschmust und anhänglich. GRÖSSE: SH 52 cm, GEWICHT: 20 kg, RASSE: Retriever Mix
Olaina ein ausgesprochen friedlicher Goldschatz; absolut lieb, anhänglich und sehr(!) menschenbezogen. Streicheleinheiten saugt sie auf wie ein Schwamm und sie ist unendlich glücklich, dass sie Wertschätzung und Zuneigung erhält. Sie versteht sich mit anderen Hunden, aber das Interesse an ihres Gleichen hält sich in Grenzen. Menschen sind für Olaina viel wichtiger, sie baut schnell eine enge Bindung auf, ist sehr liebesbedürftig und verschmust. Olaina braucht keine Artgenossen um glücklich zu sein, sie hätte daher nichts dagegen als alleinige Prinzessin verwöhnt zu werden.
Olaina ist eine sehr liebenswerte, unkomplizierte 13-jährige, kastrierte Hündin. Sie fährt brav im Auto mit, ist stubenrein, man kann sie problemlos überall mitnehmen, aber auch das stundenweise Alleinebleiben mit der vorhandenen Hündin bereitet ihr keine Probleme. Sie liebt nämlich auch ausgedehnte Nickerchen auf dem Sofa – wie es sich eben für eine alte Lady gehört… ;-). Olaina ist insgesamt eine in sich ruhende und ausgeglichene Hündin, daher hat sie sicher auch keine Probleme, wenn sie stundenweise alleine – ohne Artgenossen – bleiben müsste.
Olaina stellt keine großen Ansprüche: gemütliche Spaziergänge, viele Schmuseeinheiten und viel Liebe – das wäre Olaina’s Herzenswunsch! Für Olaina suchen wir ein Zuhause bei älteren, rüstigen Menschen oder bei einer ruhigen Familie mit älteren, verständigen Kindern.
Ausführlicher Vermittlungstext & viele weitere Fotos: http://www.heimatlose-hunde.de/olaina/

Auf dieser Website eingestellt im Februar 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 61184 Karben (Hessen)
Kontakt: Frau Kim Becker | kim@heimatlose-hunde.de
Tel. 0172-6966577
Website: www.heimatlose-hunde.de


[Drucken]

Auf Pflegestelle im Rhein-Main Gebiet Mami

Auf Pflegestelle im Rhein-Main Gebiet

MAMI, Podenco Andaluz Maneto, geb. 5/2006
(Stand: 26.02.2017)
Rasse: Podenco Andaluz Maneto Mix
Geschlecht: Hündin
Farbe: braun
Geboren: 5/2006
Größe und Gewicht: 35 cm und 11,5 kg
Kastriert: Ja
Verträglich mit Kindern: Nicht bekannt
Verträglich mit Rüden: Ja
Verträglich mit Hündinnen: Ja
Verträglich mit Katzen:Ja
Krankheiten: Keine bekannt

Neuigkeiten von Mami vom 26.02.2017:
Seit wenigen Tagen erst lebt Mami in einer Pflegestelle mit nur zwei anderen kleinen Hunden und zwei Katzen. Es ist wunderbar, wie schnell sie sich mit den neuen Umständen arrangiert, obwohl 7 Jahre Tierheim hinter ihr liegen und sie davor eventuell auch nicht in einem Haushalt lebte. Sie ist stubenrein, ruhig, bleibt stundenweise alleine, fährt aber noch lieber im Auto mit und begleitet ihren Menschen überall hin. Auf Spaziergängen ist sie ausgesprochen munter und hat viel Ausdauer. Inzwischen hat sie schon Grundkommandos wie "Sitz" und "Platz" gelernt und in Wild armer Umgebung kann man sogar mit ihr de Freilauf trainieren. Mit Leckerlis zeigt sie sich in diesen Momenten gut abrufbar.
Welcher rüstige Rentner/in möchte mit diesem Traumhund noch ein paar schöne Jahre verbringen?

Beschreibung:
Unsere Mami hat eine traurige Geschichte: Sie wurde trächtig ausgesetzt und hat ihre Welpen im Tierheim zur Welt gebracht. Schnell haben die putzigen Kleinen ihre Familien finden können, nur Mami hat eine sehr lange Zeit, genauer gesagt 7 lange Jahre, in einem spanischen Tierheim auf ihre Reise ins Glück warten müssen. Seit Kurzem lebt sie nun bei uns auf dem Hundeschutzhof. Mami ist eine Seele von Hund. Sie ist sehr freundlich, sanft, ruhig und anhänglich. An der Leine läuft sie brav und im Auto ist sie eine entspannte Mitfahrerin. Sicherlich wäre sie eine gute Begleiterin für rüstige Senioren.

Mami ist geimpft, gechippt, entwurmt, auf Leishmaniose getestet und mit einem EU Pass ausgestattet.
Auf dieser Website eingestellt im Februar 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
www.hundenothilfe.de
Kontakt:
Doris Besand
Telefon: 06187-28902
Mobil: 0151-54948705
E-Mail: dbesand@web.de

[Drucken]

Auf Pflegestelle im Rhein-Main Gebiet KLAUS

Auf Pflegestelle im Rhein-Main Gebiet

KLAUS, Spinone Mix, geb. 1/2008
(Stand: 25.05.2016)
Rasse: Spinone Mix
Geschlecht:
Rüde
Geboren: 1/2008
Farbe: Weiß-Orange
Kastriert: Ja
Verträglich mit Kindern: Nicht bekannt
Verträglich mit Rüden: Ja
Verträglich mit Hündinnen: Ja
Verträglich mit Katzen: Ja
Krankheiten:
Keine bekannt
Beschreibung:
Der Spinone erinnert vom Aussehen und Wesen her an den Deutschen Drahthaar. Er gilt als umgänglich und begeisterungsfähig. Er ist ruhig und freundlich - bisweilen auch sensibel. Er vereint gegensätzliche Wesenszüge wie Sanftheit und Entschlossenheit, Aggressionslosigkeit und Mut, Freundlichkeit und ein wachsames Wesen in sich. Für jede Streicheleinheit sind sie sehr dankbar und fordern diese auch gerne mal ein.

Diese Rassentypisierung beschreibt unseren Klaus ganz hervorragend. Zu ergänzen bleiben seine gute Verträglichkeit und seine Bewegungsfreude. Auf seiner Pflegestelle lebt er in einem Hunderudel und genießt das Zusammensein mit den anderen Hunden. Wobei er sich sicherlich auch freuen würde, alleiniger Prinz sein zu dürfen. An der Leine läuft er routiniert und er wäre sicherlich auch ein freudiger Begleiter bei ausgiebigen Spaziergängen. Was Klaus jedoch nicht mag, ist Autofahren. Er hat Angst, in das (kleine) Auto einzusteigen und jede Fahrt bedeutet für ihn Stress.

Videos von Klaus können Sie hier sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=TUAkkglCPHA&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=1lQ1AQmR270&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=GhjnwLXoIPU&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=pKsHeWTKdOU&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=ifDbAHlYJ64&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=FdFLA4Yp6Xo&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=nNynQVBjN4k&feature=youtu.be

Klaus hat eine traurige Vorgeschichte: Vor drei Jahren wurde er in Italien ausgesetzt und hat Gift gefressen. Zum Glück wurde er rechtzeitig von Tierschützern gefunden und konnte gerettet werden. Inzwischen ist er längst wieder fit und munter, aber gegenüber Fremden ist er vermutlich aufgrund dieser Erfahrung zurückhaltend, aber freundlich.
Für Klaus wünschen wir uns ein liebevolles, hundeerfahrenes Zuhause bei Menschen, die ihm zeigen wie schön ein geliebtes Hundeleben sein kann.
Klaus ist geimpft, gechippt, entwurmt, mit einem EU Pass ausgestattet und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.
Auf dieser Website eingestellt im Juni 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
Kontakt:
Cornelia Baumgaertner
www.HundeNothilfe.de
E-Mail: cornelia.baumgaertner@HundeNothilfe.de
Handy 0177-2301499

[Drucken]

61231 Bad Nauheim/Rödgen Bella und Edward

61231 Bad Nauheim/Rödgen

Bella und Edward
Rasse: Mischlinge
Geschlecht: weiblich/kastriert/gechipt
männlich/kastriert/gechipt
Alter: 01.05.2004 + 01.05.2009 geb.
Farbe: creme + weiß/creme
Im TH seit: 20.09.2016
Die beiden kleinen Schätze kamen am 20.09.2016 als Pensionstiere zu uns ins Tierheim. Leider wurden sie bis heute nicht abgeholt, so dass sie nun gemeinsam auf der Suche nach einem neuen Zuhause sind.

Bella und Edward sind zwei absolut nette und liebe Hunde, die für jeden Spaß zu haben sind. Sie sind sehr verschmust und dem Menschen sehr vertraut. Sie gehören zu den Lieblingen unserer Gassigänger.

Edward meckert an der Leine andere Hunde etwas an, ist aber sonst verträglich. Aber wie so oft entscheidet immer die Sympathie.

Beide sind stubenrein und Bella bleibt ohne Probleme ein paar Stunden alleine, Edward weint, sobald seine Menschen nicht mehr da sind. Dies kann aber mit Sicherheit geübt werden, wird aber seine Zeit brauchen.

Gerne können sie zu einer Familie – auch mit Kindern – vermittelt werden. Natürlich kommen auch rüstige Rentner in Frage. Die beiden kann man als echte „Anfängerhunde“ bezeichnen.

Bella und Edward werden nur gemeinsam vermittelt. Es würde ihnen und uns das Herz brechen sie zu trennen.

Kontakt
Tierheim Wetterau
Brunnenweg 35
61231 Bad Nauheim/Rödgen
Tel.: 06032/6335
E-Mail: tierheim-wetterau@t-online.de
Homepage: www.tierheim-wetterau-ev.de
Auf dieser Website eingestellt im Juni 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

61231 Bad Nauheim/Rödgen Ben

61231 Bad Nauheim/Rödgen

Ben (FH 86/2011)

Schäferhund-Mischling
männlich/kastriert/gechipt
braun
ca. 2006 geb.
Im TH seit: 10.08.2011
Ben wurde seinerzeit herrenlos in der Wetterau gefunden. Er ist das klassische Beispiel eines damals noch jungen Rüden, mit dem man wohl nicht mehr zurecht kam und ihn deshalb aussetzte. Nun ist er mittlerweile geschätzte zehn Jahre alt und hat bereits die Hälfte seines Lebens bei uns im Tierheim verbracht. Dies hat natürlich auch bei ihm Spuren hinterlassen.

Zu Anfang war er bereits zwei Mal vermittelt, kam aber immer wieder zu uns zurück, da die jeweiligen Besitzer letztendlich mit ihm überfordert waren und nicht verstanden haben ihn zu führen. Nähere Infos erhalten Sie darüber von den TH-Mitarbeitern. Jetzt ist er ein Hundese-nior mit den entsprechenden „Zipperlein“. Eine Ellenbogendysplasie beidseitig wurde operativ bei ihm behandelt. Trotzdem läuft er sehr steif und braucht einen Moment bis er sich quasi „eingelaufen“ hat. Dies muss man bei Spaziergängen berücksichtigen. Leider hat Ben sich auch noch einen Kreuzbandriss zugezogen, der dringend operiert werden musste. Die Ope-ration wurde am 03.01.2017 durchgeführt und er erholt sich langsam von ihr.

Er geht grundsätzlich offen auf Menschen zu und möchte in deren Nähe sein. Auch mit an-deren Hunden im Freilauf ist er verträglich. Man muss ihm nur die Zeit geben diese kennen zu lernen und als Mensch auch das nötige Wissen haben um notfalls regelnd eingreifen zu können.

Ben ist leinenführig und hat schon einiges an Ausbildung kennengelernt. Er hört auf die Grundkommandos und kommt auf Zuruf auch zurück. Trotzdem testet er immer wieder seine Grenzen aus. Sowohl bei Mensch als auch Hund.

Sein größtes Problem ist die Verteidigung seiner Ressourcen. Egal ob Futter, Spielzeug oder Streicheleinheiten, man muss ihm trotz seines Alters immer wieder Grenzen setzen und klar machen wer der Herr oder die Frau im Hause ist. Hat er sich aber einem Menschen ange-schlossen zeigt er das auch mit überschwänglicher Freude.

Auf Grund seiner Vergangenheit wird Ben nur als Einzelhund und an sehr hundeerfahrene Menschen ohne Kinder vermittelt. Sie sollten ihm mit positiver Verstärkung vermitteln können, wo sein Platz im Rudel ist und das er sich auf Sie verlassen kann.

Wenn Ben Ihr Interesse geweckt hat, würden wir Sie gerne bei einem Besuch kennenlernen. Ben hat eine dritte Chance verdient und sollte nicht den Rest seines Lebens bei uns im Tier-heim verbringen müssen, auch wenn wir ihn alle ins Herz geschlossen haben.

Kontakt:
Tierheim Wetterau
Brunnenweg (außenliegend)
61231 Bad Nauheim/Rödgen
Tel.: 06032/6335
E-Mail: tierheim-wetterau@t-online.de
Homepage: www.tierheim-wetterau-ev.de
Auf dieser Website aktualisiert im Juni 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
Kontakt:
Tierheim Wetterau
Brunnenweg (außenliegend)
61231 Bad Nauheim/Rödgen
Tel.: 06032/6335
E-Mail: tierheim-wetterau@t-online.de
Homepage: www.tierheim-wetterau-ev.de


[Drucken]

61231 Bad Nauheim/Rödgen Shadow

61231 Bad Nauheim/Rödgen

Shadow (FH 54/2012)
Rasse: Herdenschutzhund-Labbi-Mix
Geschlecht: männlich
Alter: 27.11.2007 geb.
Farbe: blond
Im TH seit: 21.07.2012
Shadow wurde von uns bereits einmal vermittelt ist aber leider zurückgekommen.

Shadow ist rassetypisch (Herdenschutzhund-Mischling) ein sehr wachsamer Hund. Fremde Menschen sollten nicht ohne Ankündigung „sein“ Grundstück betreten.

Wenn er sich an „seine“ Menschen gewöhnt hat, ist er ein ruhiger und verschmuster Hund, der auch einmal ein paar Stunden alleine bleiben kann. Aber natürlich kann er auch im Auto mitgenommen werden.

Shadow ist ein gelehriger Rüde, der den Grundgehorsam kennt. Mit Hündinnen und kastrierten Rüden gibt es keine Probleme. Unkastrierte Rüden sind nicht sein Ding.

Shadows größtes Problem sind Kinder und Jugendliche. Mit diesen hat er wohl negative Erfahrungen gemacht. Hier muss man Vorsicht walten lassen.

Shadow benötigt viel Zeit, sich an veränderte Situation zu gewöhnen.

Und so stellt Shadow sich sein neues Zuhause vor:
Für Shadow suchen wir ganz dringend herdenschutzhundeerfahrene Menschen, die ihm ein eigenes Zuhause bieten möchten. Diese sollten ihm unter Beachtung seiner Besonderheiten gerecht werden können. Er leidet zwischenzeitlich so im Tierheim, dass er sich selbst ein Leckekzem „zugefügt“ hat.

Seine neue Familie muss ihm ganz klar sagen, wo sein Platz im Rudel ist, damit er nicht versucht, die Führung zu übernehmen. Kinder/Jugendliche sollten nicht mit im Haus leben.

Shadow wird – wie all unsere Hunde – nicht in Zwingerhaltung vermittelt.


Kontakt:
Tierheim Wetterau
Brunnenweg (außenliegend)
61231 Bad Nauheim/Rödgen
Tel.: 06032/6335
E-Mail: tierheim-wetterau@t-online.de
Auf dieser Website aktualisiert im Juni 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

61231 Bad Nauheim - Richi

61231 Bad Nauheim

Richi (FH 63/08)
Rasse: Staff.-Retriever-Mix
Geschlecht: männlich/kastriert
Alter : ca. 2005 geb.
Im TH seit: Juni 2008
Richi hat seinen Wesenstest mit Bravour bestanden.
Richi ist auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Er wartet schon so lange!

Im Juni 2008 bin ich als Fundhund ins Tierheim Wetterau gekommen. Meine ehemaligen Besitzer haben mich einfach so an einer Schule angebunden und nicht wieder abgeholt. Könnt Ihr Euch das vorstellen? Ich habe viele Hunde kommen und gehen gesehen. Jetzt möchte ich endlich auch an der Reihe sein und mein eigenes Zuhause finden.

Trotz meiner inzwischen 11 Jahre bin ich ein Powerpaket geblieben. Ich liebe es immer noch zu spielen, bin sehr agil und kraftvoll. Also zum alten Eisen gehöre ich wirklich noch nicht.

Ich freue mich jedes Mal riesig, wenn ich aus meinem Zwinger geholt werde und in den Auslauf darf. Noch besser, meine Gassigänger kommen und gehen mit mir raus. Das ist das „Highlight“ des Tages! Manchmal springe ich dann an meinen Menschen hoch und klammere. Ihr sagt dazu, ich würde eine gewisse Dominanz zeigen. Hier sind Menschen gefordert, die damit umgehen können.

Wenn ich vom Gassi gehen zurück komme liebe ich es, wenn noch eine Schmuserunde eingelegt wird. Eine Rückenmassage kommt immer gut.

Und so stelle ich mir mein neues Zuhause vor: Ich suche ein nettes Pärchen oder Einzelperson, die/das mich als Familienmitglied bei sich aufnimmt. Mit meinen neuen Leuten würde ich gerne eine Hundeschule besuchen, da ich sehr gerne lerne und auch noch einiges lernen muss. Am liebsten wäre mir ein Haus mit Garten, damit ich mich draußen aufhalten und spielen kann. Dies ist aber kein Muss.

Im Haushalt sollten keine Kinder und keine weiteren Tiere leben. Richi wird nur an erfahrene Interessenten vermittelt.

So, nun warte ich auf Euren Anruf und freue mich Euch kennenzulernen.

Rassebedingt muss Richi in Hessen den Wesenstest ablegen und seine Besitzer müssen die Sachkunde nachweisen. Seinen Wesenstest hat Richi mit Bravour bestanden.

Kontakt
Tierheim Wetterau
Brunnenweg 35
61231 Bad Nauheim/Rödgen
Tel.: 06032/6335
E-Mail: tierheim-wetterau@t-online.de
Homepage: www.tierheim-wetterau-ev.de

Auf dieser Website aktualisiert im Juni 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.



[Drucken]

63150 Heusenstamm Pepito

63150 Heusenstamm
Pepito

Sein Herrchen musste ins Pflegeheim! Pepito, 9 Jahre, Labrador / Dingo Mix , Rüde, im Moment chemisch kastriert, geimpft, gesund, leichte Athrose, über 20 Kilo schwer und 40 cm Rückenhöhe,
kann bis zu 5/6 Stunden alleine bleiben ohne zu bellen, kann die üblichen Komandos, liebt sein Menschenrudel, hört aber auch auf andere Betreuungspersonen nach kurzer Gewöhnung. Liebt Auto fahren.
Läuft bei uns an der Schleppleine, da Jagttrieb, kann auch am Fahrrad laufen mit Leine, da übt er noch ein bisserl. Versteht sich nicht mit kleinen Rüden, hat Angst vor Gewitter und lautem Knallen.
Schön wären erfahrene Hände, besonders beim Spaziergang!!

Kontaktperson:

Gabriele Stengel
06104-9538748
01575-4627377
jana.stengel@gmx.de

[Drucken]

63263 Neu Isenburg

63263 Neu Isenburg


LIBERTY, Labrador, geb. 2007
(Stand: 24.01.2017)
Labrador
Hündin
Größe und Gewicht: 46 cm und 25 kg
Farbe: creme beige
Geboren: 2007
Kastriert: Ja
Verträglich mit Kindern: Nicht bekannt
Verträglich mit Rüden: Ja
Verträglich mit Hündinnen: Ja
Verträglich mit Katzen: Ja
Krankheiten: Sehbehinderung

GNADENPLATZ gesucht!

Neuigkeiten von Liberty im Januar 2017:
Liberty lebt seit Kurzem auf einer Pflegestelle Neu-Isenburg. Ihr Pflegefrauchen hat einen kleinen Laden, in dem sie Hundezubehör verkauft. Libby ist völlig begeistert und geht jeden Tag mit ihr „arbeiten“. Im Laden fühlt Libby sich extrem wohl und begrüßt jeden Kunden persönlich. Völlig selbstverständlich, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Auch hat sie richtig gut abgenommen, so dass ein paar Treppenstufen und sogar etwas „rennen“ für sie kein Problem mehr ist. Ihre Tierarzt Untersuchungen haben ergeben, dass ihr Herz und alle Blutwerte waren sehr gut sind und es gibt keine Anzeichen auf Rheuma, Arthritis oder ähnliche Senioren Krankheiten gibt.

Beschreibung:
Drei Tage lang wurde Liberty immer wieder auf der Straße gesehen wie sie jedem Auto nach geschlichen ist, erwartungsvoll und ergeben. Schließlich fand man sie kraftlos im Straßengraben und die Anwohner kapierten, dass sie scheinbar ausgesetzt worden ist. Tierliebe Menschen brachten sie dann umgehend zum Tierarzt. Als sie endlich in Sicherheit war, hat sie erstmal gegessen, getrunken, dankbar mit der Rute gewedelt und dann stundenlang geschlafen.

Uns ist aufgefallen, dass sie eine Sehbehinderung hat und so haben wir sie in einer Augenklinik vorgestellt. Liberty hatte grauen Star und wurde an beiden Augen operiert. Leider hat ihr linkes Auge so einen hohen Augendruck entwickelt, dass es nicht gerettet werden konnte und operativ entfernt werden musste. Ihr rechtes Auge heilt gut ab, jedoch hat sie hierauf aufgrund einer jetzt diagnostizierten Netzhauterkrankung auch nur eine eingeschränkte Sehfähigkeit. Mit ihrer Seh-Beeinträchtigung findet sie sich in ihrer bekannter Umgebung jedoch gut zurecht. Sie orientiert sich sehr stark an den Menschen, die sie betreuen und sie wird sicher eine enge Beziehung zu ihren Familie aufbauen. Hunde kommen mit Seh-Behinderung für gewöhnlich recht gut zurecht, da sie sich ohnehin stark über ihre anderen Sinne, wie das Gehör oder den Geruch orientieren.

An der Leine läuft sie hervorragend, aber wie Sie auf den Videos sehen können, kann Liberty ebenso zuverlässig im Freilauf geführt werden:
https://www.youtube.com/watch?v=6Fz7AhyApv8&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=SMn2dwY5-4U&feature=youtu.be
https://youtu.be/GBsq1BhaT3k
https://youtu.be/FJo45Yh-iFk
https://www.youtube.com/watch?v=G8cl9PZH_J4&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=NR4LjP_GUC4&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=GHiKmslqZxk&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=DdBmN2yEDEA&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=0a-D-aOmoPc&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=-y-733uz4c0&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=eCxmlpj4kTw&feature=youtu.be

Liberty ist eine Hündin, die ihren Menschen eine treue Freundin ist und gemeinsam mit ihnen durch dick und dünn gehen wird.
Liberty ist geimpft, gechippt, entwurmt und mit einem EU Pass ausgestattet.
Bitte senden Sie uns Ihr ausgefülltes Kontaktformular!
Kontakt:
Cornelia Baumgaertner
www.HundeNothilfe.de
E-Mail: Cornelia.Baumgaertner@HundeNothilfe.de
Handy 0177-2301499

[Drucken]

63303 Dreieich EMMA

63303 Dreieich

EMMA
Rasse: Parson Jack Russell Terrier
Geschlecht: weiblich, kastriert
Geboren: 07/2006
Farbe: weiß mit braun
Beschreibung: Emma ist eine absolut liebenswerte kleine Hundedame, die jedes Herz im Sturm erobert. Die quirlige Terrierhündin ist komplett blind, natürlich ist ihr Hundeleben dadurch etwas eingeschränkt - aber sie selbst scheint das nicht zu wissen. :)
Verhalten gegenüber...
... Erwachsenen & Kindern: Emma freut sich sehr über menschlichen Kontakt und Kinder findet sie super. Natürlich sollten Kinder wissen, wie sie mit der blinden Hündin umzugehen haben.
... anderen Hunden: Sie verträgt sich sehr gut mit anderen Hunden. Einen Freund oder eine Freundin, die ebenfalls nicht mehr ganz so aktiv ist, wäre auf jeden Fall wünschenswert im neuen Zuhause. Aber man muss wissen, dass Emma etwas futterneidisch ist - man sollte sie besser separat füttern.
Gehorsam/Leinenführigkeit: Auch wenn Sie nicht sehen kann, hören kann sie wohl. Sie geht gerne spazieren, aber es müssen nicht übermäßig lange Spaziergänge sein.
Alleinbleiben: Emma bleibt ohne Probleme auch ein paar Stunden alleine.
Gesundheit: Sie ist kastriert, geimpft und gechipt. Emma benötigt täglich etwas Salbe in das vorhandene Auge. Das lässt sie aber ganz lieb über sich ergehen. Da sie keinen Reflex mehr im Lid hat, kommen öfter mal Schmutz oder Fremdkörper hinein. Das Gebiss haben wir Anfang Juli noch überarbeiten lassen - viel ist nicht mehr übrig, Appetit hat sie dennoch.
Neues Zuhause: Wir wünschen uns für Emma ein Zuhause, mit einem bereits vorhandenen Artgenossen. Ein Zuhause ohne viele Hindernisse und Gefahren (offene Treppen als Beispiel). Ein Platz, wo sie geliebt und gut umsorgt wird.
Aufenthaltsort: 63303 Dreieich

Weitere Informationen:
ARTGERECHT TIERSCHUTZ E.V.
Katrin Rose
Telefon 06103 2002780
katrin.rose@artgerecht-tierschutz.com
www.artgerecht-tierschutz.com
Auf dieser Website eingestellt im Juli 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

63303 Dreieich CHRISBEE

63303 Dreieich

CHRISBEE
Rasse: Parson Jack Russell Terrier
Geschlecht: männlich, kastriert
Geboren: 09/2004
Farbe: weiß mit braun
Beschreibung: Man könnte meinen, Chrisbee sei ein alter Hund, aber man sollte sich nie von einem Parson Jack Russell Terrier täuschen lassen. Gut, er ist vielleicht nicht mehr der super junge Athlet, aber lange Spaziergänge und flitzen im Garten, dass kann er noch. Er ist sehr treu und einfach nur liebenswert.
Verhalten gegenüber...
... Erwachsenen & Kindern: Chrisbee findet Menschen toll und Kinder im Haus ist er auch gewohnt.
... anderen Hunden: Mit Hündinnen verträgt er sich ohne weiteres gut, bei Rüden entscheidet die Sympathie.
Gehorsam/Leinenführigkeit: Chrisbee kennt die Grundkommandos und geht gut an der Leine.
Gesundheit: Er ist kastriert, geimpft und gechipt. Chrisbees Nierenwerte sind nicht mehr die besten, daher benötigt er ein Nierendiätfutter.
Neues Zuhause: Wir wünschen uns für Chrisbee ein schönes Zuhause, in dem man auf seine Bedürfnisse eingeht, ihn aber dennoch einen Hund sein lässt. Trotz seines Alters bewegt er sich noch gern und viel - dass ist nicht zu unterschätzen.
Aufenthaltsort: 63303 Dreieich

Weitere Informationen:
ARTGERECHT TIERSCHUTZ E.V.
Katrin Rose
Telefon 06103 2002780
katrin.rose@artgerecht-tierschutz.com
www.artgerecht-tierschutz.com
Auf dieser Website eingestellt im Juli 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

63303 Dreieich Leon

63303 Dreieich

Leon
geb.: 12.2.2004
Rasse: Deutscher Schäferhund
Geschlecht: männlich

Hallo, wo sind meine Fans...?!
Ich heiße Leon, und bin ein stattlicher, pfiffiger Rüde. Hier gelandet bin ich, weil mein Besitzer sich keine große Mühe mit mir gegeben hat. Ich bin lernwillig und schnell für jedes Training oder Spiel zu begeistern. Andere Hunde mag ich nicht, hab aber auch nie gelernt, wie man mit Artgenossen umgeht. Meine neuen Leute sollten schon kräftig sein und Erfahrung haben und bitte mit Garten. Also Fans, so anspruchsvoll bin ich gar nicht, gebt Euch einen Ruck und schaut doch mal vorbei.
Euer Leon

Tierheim Dreieich e.V.
Im Haag 3
63303 Dreieich
Telefon: 06103 - 82 788
Telefax: 06103 - 92 43 73
E-Mail: info@tierheim-dreieich.de

[Drucken]

64331 Weiterstadt Leila und Lotte

64331 Weiterstadt

Leila und Lotte * Wäller * geb. 01.2008
Die Schwestern Leila und Lotte wurden von ihrer Familie abgegeben und warten nun in ihrer Pflegestelle auf ein neues Zuhause. Die beiden hängen sehr aneinander und werden nur gemeinsam vermittelt.
Leila und Lotte sind neugierig und freundlich. Sie spielen und schmusen für ihr Leben gerne, am liebsten möchten sie überall da sein wo ihr Mensch ist. Sie sind allen Menschen gegenüber interessiert, offen und lieb. Trotz ihres Alters sind sie aktiv und körperlich fit. Teilweise sind Leila und Lotte (noch) recht stürmisch, besonders wenn beim Gassi gehen andere Hunde zu sehen sind, sie lassen sich dann mit Konsequenz beruhigen. Das Zusammenleben mit Katzen üben wir. Vorhandene Katzen sollten auf jeden Fall souverän und hundeerfahren sein und sich durchsetzen können. Kleintiere sind unproblematisch.
Grundsätzlich sind die Beiden absolut unkompliziert und sehr liebenswert!
Leila und Lotte sollten in ein Zuhause mit liebevollen und konsequenten Menschen ziehen, wo viel geschmust und gespielt wird. Sie lieben es, Gassi zu gehen und mit Bällen oder ihren Knoten zu spielen. Kinder sollten mindestens 8 Jahre alt sein.
Sie befinden sich derzeit in einer Pflegestelle in 64331 Weiterstadt (Hessen). Die beiden sind geimpft und gechipt.

Im Tagebuch von Leila und Lotte können Sie ihre Entwicklung in der Pflegestelle verfolgen und finden weitere Informationen und Bilder:
http://forum.ausrangiert-und-abgeschoben.de/viewtopic.php?f=27&t=10299

Kontaktdaten:
Ausrangiert und Abgeschoben e. V.
Homepage: www.ausrangiert-und-abgeschoben.de
E-Mail: birgit@ausrangiert-und-abgeschoben.de
Ansprechpartnerin: Birgit Schneider
Tel.: 0176 23530823
Auf dieser Website eingestellt im Juni 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

64747 Breuberg Bulko

64747 Breuberg

Bulko sieht aus wie ein Foxterrier in XXL, also eine interessante Erscheinung. Er ist ein freundlicher älterer Hundemann, der vor sieben Jahren aus Ungarn kam und hier gut vermittelt wurde. Nun ist das Herrchen schwer erkrankt und so muß Bulko sich für seinen Lebensabend nach einer neuen Bleibe umschauen. Übergangsweise ist er in einer Pflegestelle untergebracht, dort leben weitere sechs Hunde, mit denen er gut zurecht kommt. Er geht noch sehr gern spazieren, kennt Autofahren und bleibt auch stundenweise alleine. Er könnte sogar mit ins Büro, dort würde er unter'm Schreibtisch seinen Schönheitsschlaf machen.

Kontaktdaten:
Uschi Weber
06165/3882510 oder 0160/95680033
uschiweber@gmx.net
64747 Breuberg
Tiere-in-Not-Odenwald.de

[Drucken]

65428 Rüsselsheim

Django, Border-Collie Mix, Rüde, geboren ca. 2005, Größe mittel
freundlich, verträglich
BDJANGO, Border-Collie-Mix, * ca. 2005

Wer einen Border Collie sucht, aber nicht unbedingt von den Temperament dieser Rasse aufgefressen werden will, hat mit Django einen Glücksgriff gemacht. Denn Django ist ein ruhiger Vertreter seiner Art, was zum Teil sicher daran liegt, dass er ein paar Pfunde derzeit zu viel hat. Sein wahres Temperament verrät er uns erst, wenn er etwas abgenommen hat. Aber ein Quirl wird er sicher nie werden.

Django ist der ideale Hund für Menschen, die einen schnell lernenden und intelligenten Hundetyp schätzen und diesen Hund auch angemessen über Kopfarbeit wie Agility, Mantrailing, Dogdancing... beschäftigen.

Django liebt Menschen, die klar Stellung beziehen und Django vermitteln, was geht und was nicht geht. Diesen würde Django diesen Menschen sofort adoptieren, wenn er denn könnte!!! Da Django sehr schnell lernt, wird er sich in ein neues Zuhause gut einfinden.
Mit Hündinnen ist Django gut verträglich und mit den meisten Rüden auch.

Schmusen findet er nicht jederzeit gut. Django kommt dann, wenn er möchte. Man muß ihn so nehmen wie er ist.
Django ist der ideale Begleiter für agile Menschen (keine Kinder), die Hundeverständnis mitbringen. Der Besuch einer guten Hundeschule würde Django sicherlich sehr gut gefallen, denn lernen möchte er auf jeden Fall.

Djangi befindet sich im Tierheim Rüsselsheim.
Nähere Informationen unter: 0151 41619507
mail: web.tsv@gmx.de




[Drucken]

65549 Limburg (Pflegestelle) Paul

65549 Limburg (Pflegestelle)

Paul
Paul ist "Hans Dampf" in allen Gassen. Er ist sehr lebensfroh, verspielt und neugierig. Der kleine Schatz ist auf einer Pflegestelle in Limburg/Lahn, wo er im kleinen Rudel mit Familienanschluss lebt. Er zeigt sich dort sehr Menschenfreundlich und verträglich mit Hunden egal ob Männlein oder Weiblein.
Paulchen ist ein 10 Jahre alter Cairn Terrier und steckt seine deutlich jüngeren Hundekollegen auf der Pflegestelle locker weg. Sind seine Kumpels schon am Ende ihrer Kräfte fragt Paulchen wann es denn endlich losgeht. Er ist ein Powerpaket, man ist ja bekanntlich so alt wie man sich fühlt und Paulchen fühlt sich wie ein dreijähriger.
Er kann aber auch anders und liebt es zu kuscheln und Aufmerksamkeit von Menschen zu bekommen. Eine angemessene Zeit kann er schon alleine sein. Bis jetzt verhält er sich ruhig, ist kein Kläffer. Sein Jagdtrieb ist nicht sehr stark ausgebildet, er sollte aber trotzdem nur angeleint ausgeführt werden, da sein Gehör nicht mehr das Beste ist. Daran stört er sich aber gar nicht.
Am meisten freut sich Paule auf den Kinderbesuch in seiner Pflegefamilie. Gegen vernünftige Kinder im neuen Zuhause hätte er bestimmt nichts einzuwenden. Ein Hundefreund/in dürfte auch gerne im neuen Zuhause sein.
Paul war mal schwer krank. Er ist jetzt geheilt aber braucht 2-mal jährlich eine Kontrolluntersuchung.
Der Zwerg ist geimpft, gechipt und kastriert. Er wird mit Ausweis gegen Schutzgebühr nach positiver Platzkontrolle vermittelt.
(Auf dieser Website eingestellt im Mai 2015. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Ansprechpartner:
Jessica Werner
jessica@tierhilfe-belgien.de
www.tierhilfe-belgien.de





[Drucken]

65589 Hadamar Dante

65589 Hadamar
Dante,Mischlingsrüde 9 Jahre alt,45 cm,kastriert
Welche Erfahrungen auch immer Dante mit Menschen gemacht hat, sie können nicht sehr positiv gewesen sein.....
Dante ist durchaus verschmust und menschenbezogen, möchte aber das Tempo und die Nähe lieber selber bestimmen. Ein zu lautes Wort oder eine zu schnelle Bewegung verunsichern ihn momentan noch etwas, manchmal neigt er dazu, sich unterwürfig auf den Rücken zu werfen, weil er noch nicht so recht weiß, wie er sich uns gegenüber verhalten soll. Die polnischen Tierschützer haben ihn auf der Strasse aufgesammelt, und keiner kennt seine Vorgeschichte oder weiß, wo er herkommt und wie lange er sich alleine auf der Strasse durchschlagen musste...
Doch jetzt ist er bereit, in sein neues Leben durchzustarten.

Dante ist sehr sozialverträglich, lebt auf seiner Pflegestelle mit 2 Rüden und 2 Hündinnen friedlich zusammen. Er ist stubenrein, wachsam, ohne ein Kläffer zu sein und hat sich sehr schnell unserem Tagesrhythmus angepasst. Er fährt sehr gerne im Auto mit, liebt unsere gemeinsamen Ausflüge in die Natur und seine Spaziergänge. Einen leichten Jagdtrieb können wir feststellen, aber er
ist durchaus auch in Situationen am Mauseloch oder mit der Nase in einer Witterung erreichbar. Noch dazu ist er recht verfressen, was die Erziehungsarbeit natürlich deutlich erleichtert....
Unser Wunschzuhause für Dante sieht folgendermassen aus: Gerne ruhige Menschen, die viel draussen aktiv sind. Hundeerfahrung wäre von Vorteil, aber auch sensible Hundeanfänger, die bereit wären, sich in die Hundepsychologie einzuarbeiten, sind absolut denkbar.
Wir würden ein Zuhause ohne kleine Kinder bevorzugen wegen Dantes Unsicherheiten. Gerne kann er zu bereits vorhandenen Hunden
dazu vermittelt werden. Katzenerfahrungen liegen uns noch nicht vor.
Geben Sie einem sensiblen Hund eine Chance???
(Auf dieser Website eingestellt im April 2015. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.)
Dante ist in 65589 Hadamar auf einer Pflegestelle
Infos unter
Dobermann Nothilfe e.V.
Frau Marion link
marion.link2@gmail.com

[Drucken]

65936 Frankfurt Quincy

65936 Frankfurt

Quincy
Rasse: Spitz-Mischling
Geschlecht: männlich, kastriert
Geboren: 5/2008.
Farbe: schwarz mit weiß
Wesen: Hunde-Opa Quincy hat eine schreckliche Vergangenheit hinter sich. Er wurde zusammen mit einem weiteren Hund (bereits vermittelt) 4 Jahre in einem Keller gehalten. Der Bezug zum Menschen ist ihm daher wichtig und er fordert noch recht viel Aufmerksamkeit - was nur verständlich ist.
Verhalten gegenüber...
... Erwachsenen & Kindern: Quincy ist ein freundlicher Geselle, doch der Spitz in ihm ist wachsam und bestimmend. Kinder sollten daher älter sein und auch akzeptieren, wenn der Rentner seine Ruhe haben möchte.
... anderen Hunden: Mit Artgenossen kommt er meist gut zurecht.
Gehorsam/Leinenführigkeit: Grundgehorsam ist vorhanden und an der Leine läuft er auch recht gut.
Alleinbleiben: Quincy bleibt problemlos einige Stunden allein.
Stubenrein: ja
Gesundheit: Quincy ist geimpft, gechipt und freut sich bester Gesundheit.
Neues Zuhause: Wir wünschen uns für Quincy ein ruhiges Zuhause, in dem er die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient hat. Dennoch braucht der Spitz-Mix eine konsequente Führung. Vielleicht gibt es da draußen rüstige Rentner, die noch einen vierbeinigen Freund suchen?
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 65936 Frankfurt.

Weitere Informationen zur Vermittlung:
Martina Burgmayer
Telefon 06103 55482
Telefon 06103 2002780
martina.burgmayer@artgerecht-tierschutz.com
www.artgerecht-tierschutz.com
Auf dieser Website eingestellt im Oktober 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]