03058 Neuhausen / Spree Lucky

03058 Neuhausen / Spree

Lucky
Rasse: Parson Jack Russel Terrier-Mix
Farbe: weiß-braun
Geschlecht: männlich, kastriert
geboren 2011
Größe: 40cm

Kurzbeschreibung:
eigenwilliger Dreibeiner

geeignet für:
Hundeerfahrene

ausführliche Beschreibung:
Lucky hatte viel Glück im Unglück. Der kleine Hundemann wurde in einem polnischen Tierheim von seinen Artgenossen so schwer verletzt, dass er sein Vorderbein verlor und wochenlang in der Tierklinik aufgepäppelt werden musste. Inzwischen sind von all seinen Verletzungen nur noch Narben zu sehen und der süße Hundemann wieder fit, wie ein Turnschuh. Das Lucky nun nur noch drei Beine hat, stört ihn überhaupt nicht.

Lucky ist ein fröhlicher, aufgeweckter, agiler Hund. Man merkt, dass ein Terrier in ihm steckt. Er ist manchmal eigenwillig und braucht eine Familie, die ihn einfach so akzeptiert, wie er ist - mit kleinem Dickschädel.

Was Lucky auf jeden Fall braucht, ist eine Familie die über Haus und Grundstück erfügt. Lucky ist kein reiner Stubenhund und möchte am liebsten den ganzen Tag draußen im Garten sein. Er passt auch gerne auf sein Grundstück auf.

Als Zweithund zu einer Hündin würde sich Lucky sehr wohl fühlen, nur Katzen und Kleintiere sollten nicht vorhanden sein.

Mehr Bilder und Kontaktformular: http://db.tierschutzliga.de/?ID=2501
Auf dieser Website eingestellt im November 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

[Drucken]

03058 Neuhausen / Spree Lolek

03058 Neuhausen / Spree

Lolek
Rasse: Dackel-Mix
Farbe: braun-grau
Geschlecht: männlich, kastriert
geboren 2010
Größe: 35cm

Kurzbeschreibung:
mit Katzen verträglich

geeignet für:
ruhige, einfühlsame Familie

ausführliche Beschreibung:
Die kleine, dicke Dackelmix-Rolle Lolek lebt bereits seit über einem Jahr in einem polnischen Tierheim. Niemand wollte den schüchternen Burschen aufnehmen. Im September 2014 durfte Lolek kurzfristig zu uns reisen, damit er endliche eine Chance auf ein neues Zuhause bekommt.

Lolek ist eigentlich ein ganz aufgeweckter, lebensfroher Hund – solange, wie kein Mensch ihn anfassen möchte. Sobald man ihn streicheln möchte, bekommt er große Angstaugen und lässt die Streicheleinheiten eher über sich ergehen, als das er sie genießen kann. Wir möchten lieber nicht wissen, was für schlechte Erfahrungen Lolek mit der Menschenhand früher machen musste.

Aber Lolek taut immer mehr auf, da er merkt, dass ihm hier bei uns niemand etwas zu Leide tut. Inzwischen freut er sich riesig über Gassigänge und schnüffelt ausgiebig draußen. Besonders liebt er seine Gassigängerin Tina, dieser vertraut Lolek voll und ganz und himmelt sie an. Mit Sicherheit wird er sich so in seiner neuen Familie nach der Eingewöhnungszeit auch verhalten, wenn er die Chance zum Vertrauensaufbau bekommt.

Lolek versteht sich gut mit seinen Hundekumpels und würde auch mit Katzen im Haushalt klar kommen.

Für Lolek wünschen wir uns ein Zuhause bei einer einfühlsamen, geduldigen Familie ohne kleine Kinder. Lolek ist ein Haushund, der mit Sicherheit ganz anhänglich gegenüber seinen Menschen wird, wenn er einmal Vertrauen aufgebaut hat.

Mehr Bilder und Kontaktformular: http://db.tierschutzliga.de/?ID=2503
Auf dieser Website eingestellt im November 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de


[Drucken]

03058 Neuhausen / Spree Nora

03058 Neuhausen / Spree

Nora
Rasse: Pinscher-Collie-Mix
Farbe: grau-braun
Geschlecht: weiblich, kastriert
geboren 22.03.2010
Größe: 47 cm
Kurzbeschreibung:
geeignet für:
ruhiges, einfühlsames Ehepaar
ausführliche Beschreibung:
Nora übernahmen wir im Juli 2015 aus einem schlimmen Animal Hording Fall, auf den uns polnische Tierschützer aufmerksam gemacht hatten. Eine ältere Dame hatte in ihrem Haus und Hof unzählige Hunde. Sie vermehrten sich, bekamen kaum Futter und ständig gab es dadurch Beissereien. Zum Glück konnte die Frau überzeugt werden, Hunde abzugeben und die restlichen Hunde zu kastrieren. Nora kam so zu uns ins Tierschutzliga-Dorf.

Da Nora bis sie zu uns kam, nichts kennen gelernt hatte, außer den vermüllten Hof der alten Frau, war sie unheimlich scheu. Immer mehr gewöhnt sie sich an unsere Hundepfleger und unsere Gassigeher und wird immer zutraulicher. Aber es ist ein weiter Weg, denn so ein kleines Hundeherz braucht Zeit um Vertrauen zu fassen. Inzwischen läuft Nora schon sehr gut an der Leine. Sie zeigt sich stubenrein und sehr artig im Haus. Mit Sicherheit wird Nora gegenüber ihrer Familie unheimlich anhänglich werden, wenn jemand ihr die Zeit gibt und Geduld hat. Über Gassigänge freut sie sich inzwischen riesig.

Wer sich für Nora interessiert, sollte erst mehrmals im Tierheim zum Gassigehen mit ihr vorbei kommen.

Für Nora suchen wir ein ruhiges Zuhause in ländlicher Gegend, ohne Kinder. Ein netter Hund kann gerne vorhanden sein.

Mehr Bilder und Kontaktformular: http://db.tierschutzliga.de/?ID=2511

Auf dieser Website eingestellt im November 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

[Drucken]

14109 Berlin Luzius

14109 Berlin

Luzius
Geschlecht: männlich
Rasse: Schäferhundmischling
Geb.: 2008
Größe: 65 cm
kastriert: nein
Andere Hunde: ja
Katzen: ja
Kinder: ja
Handicap: keins



Lucius muss seit ein paar Wochen ein trauriges Dasein fristen, sein Herrchen ist gestorben und er lebt ganz allein in dem verlassenen Haus in Berlin, Zehlendorf. Eine liebe Nachbarin lässt ihn drei Mal am Tag in den Garten, mehr menschliche Fürsorge erfährt er momentan leider nicht. Die Kinder des Verstorbenen wollen zwar das Haus übernehmen, doch Luzius soll ins Tierheim gebracht werden. Er hat bisher kein leichtes Leben gehabt und ist trotzdem ein unfassbar lieber und anhänglicher Hund geblieben. Er verträgt sich ganz prima mit anderen Hunden, liebt Kinder und mag sogar auch Katzen. Er läuft brav an der Leine und hört leidlich auf seinen Namen.
Lucius ist geimpft, das wissen wir, kastriert sollte er nun nicht mehr werden.
Wir wünschen uns für den alten tollen Herren noch ein paar Jahre im Glück, das hat er einfach verdient.

Bei Interesse an einer Adoption melden Sie sich doch bitte bei:

Anke Reitzenstein
Mobil: 0174/8877717
Email: anke.reitzenstein@salva-hundehilfe.de
Auf dieser Website eingestellt im Dezember 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

[Drucken]

14641 Elstal Socke

14641 Elstal

Socke
Geschlecht: männlich
Rasse: Bodegueromischling
Geb.: 2010
Größe: 43 cm
kastriert: ja
Andere Hunde: ja
Katzen: ja
Kinder: kommt darauf an wie alt sie sind
Handicap: keins
Socke ist ein siebenjähriger Bodegueromischling der sechs Jahre seines Lebens hinter Gittern verbringen musste. Das sieht man vielleicht ein wenig in seinem Gesicht, aber ansonsten gehört er noch lange nicht zum alten Eisen.
Er hat tapfer all die Jahre gewartet und vor drei Monaten ist sein größter Traum endlich wahr geworden und er hat ein Zuhause in Berlin bekommen. Doch leider konnte man ihm dort nicht wirklich gerecht werden und so musste Socke nun nochmal auf eine Pflegestelle in 14641 Elstal ziehen.
Socke hat erst mal viel nachzuholen, denn er möchte gern viel und lange schmusen, er liebt die Nähe zu Menschen. Überhaupt sind Bodegueros mit ihrem wunderbaren Charakter perfekte Anfängerhunde, denn sie geben sich allergrößte Mühe dem Menschen zu gefallen. Für diesen absolut entzückenden Hund wäre es das Größte, für den Rest seiner Tage bei seinen Menschen zu sein. Wenn Sie Socke dieses Glück bescheren wollen, wird er es Ihnen sicher mit absoluter Treue und großer Hundefreude danken. Was gibt es Schöneres, als einem ehemaligen Tierheim Hund das wahre Hundeleben zu zeigen und den Alltag mit ihm zu teilen? Socke ist stubenrein, fährt brav Auto, ist verträglich mit anderen Hunden und akzeptiert Katzen. Er läuft brav an der Leine und würde sich sicher über eine gemütliche Familie freuen.
Socke bekommt zwar jeden Tag eine Herztablette, flitzt jedoch blitzschnell am Fahrrad, springt wie ein junger Gott und liebt es zu toben und zu spielen, wenn er darf. Danach schätzt der kleine Mann seine Ruhephasen und er braucht sie auch. Wenn er dann dabei noch stundenlang gekuschelt und beschmust wird, ist er im siebten Himmel. Mittlerweile haben wir Socke beigebracht, dass andere Hunde in seinem Beisein auch gestreichelt werden dürfen und dennoch wäre ein Einzelplatz sehr schön für ihn.
Socke ist gechipt, geimpft, entwurmt und kastriert und auf MMK getestet.Bei Interesse an einer Adoption melden Sie sich doch bitte bei:
Anke Reitzenstein
Mobil: 0174/8877717
Email: anke.reitzenstein@salva-hundehilfe.de
Auf dieser Website eingestellt im Dezember 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.


[Drucken]

14806 Belzig, OT Werbig Piri

14806 Belzig, OT Werbig

Piri

2013 hatten wir die damals neunjährige Piri zu einer sehr tierlieben älteren Dame vermittelt.

Diese verstarb unerwartet. Vor einigen Wochen war sie noch absolut fit.

Etwas erschrocken waren wir allerdings, als wir sahen, wie "genudelt" Piri inzwischen aussieht - das waren zu viele Leckerli und wahrscheinlich zu wenige Spaziergänge.

Piri wurde 2004 geboren und hat inzwischen schon abgespeckt. Sie wiegt aktuell 7,7 kg.

Piri ist leider für uns wieder Anlass festzustellen, dass die Vermittlung an ältere Menschen immer mit einem recht hohen Risiko verbunden ist. Wir geben (ältere) Tiere gern an Senioren ab - allerdings müssen wir nicht selten kopfschüttelnd zur Kenntnis nehmen, dass selbst 80jährige noch einen Welpen oder ganz jungen Hund erzwingen wollen.

Das kann nicht gut gehen, denn selbst bei älteren Hunden geht es nicht immer gut aus - wie man an Piris Fall sieht.

Auf dieser Website eingestellt im Februar 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

Tierheim Verlorenwasser
Wolfgang Aland
Verlorenwasser 17
14806 Belzig, OT Werbig
Tel.: 033 847 - 41 890
Träger: Tierfreunde Berlin-Brandenburg e.V., als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt


[Drucken]

14806 Belzig, OT Werbig Strolch i

14806 Belzig, OT Werbig

Strolch ist ein Münsterländer/Border-Collie-Mischling.

Er ist ein sehr intelligenter Hund und braucht viel Beschäftigung für den Kopf.

Aber auch Bewegung ist in überdurchschnittlichem Maße notwendig für ihn, denn er ist sehr agil und sportlich.

Man muss ihn also gut fördern - sowohl körperlich als auch geistig.

Strolch schließt Hundefreundschaften nach Sympathie. Katzen mag er gar nicht.

Da er auch Jagdtrieb entwickelt, wenn er nicht ausgelastet ist, kam seine Familie nicht mit ihm klar - obwohl Strolch ein lieber Hund ist und keine Probleme mit Menschen hat.

Er wurde 2006 geboren und wiegt 19 kg.

Auf dieser Website eingestellt im Februar 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

Tierheim Verlorenwasser
Wolfgang Aland
Verlorenwasser 17
14806 Belzig, OT Werbig
Tel.: 033 847 - 41 890
Träger: Tierfreunde Berlin-Brandenburg e.V., als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt
Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an.
Oder kommen Sie einfach bei uns vorbei, wir h

[Drucken]

14806 Belzig, OT Werbig Yupek

14806 Belzig, OT Werbig

Yupek ist ein wunderschöner starker Husky.

Er ist absolut lauffreudig. Wenn er in Bewegung ist, merkt man ihm sein Alter nicht an. Yupek wurde 2002 geboren.

Er ist kein Spieler, sondern wirklich ein echter Läufer, der große Strecken zurücklegen möchte.

Der hübsche Schmusebär zeigt sich dabei sehr willensstark.Mit Hündinnen verträgt er sich gut, bei Rüden geht es bei ihm nach Sympathie.

Tierärzte mag er nicht.

Yupek hat eine beginnende Trübung der Augen.

Er wiegt 27,5 kg.

Auf dieser Website eingestellt im Februar 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

Tierheim Verlorenwasser
Wolfgang Aland
Verlorenwasser 17
14806 Belzig, OT Werbig
Tel.: 033 847 - 41 890
Träger: Tierfreunde Berlin-Brandenburg e.V., als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt
Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an.
Oder kommen Sie einfach bei uns vorbei, wir h

[Drucken]

14806 Belzig, OT Werbig Laura

14806 Belzig, OT Werbig

Laura entwickelt eine sehr enge Bindung an ihren Menschen. Deshalb mag sie auch ganz und gar nicht gern alleine bleiben. Dann jault und quiekt sie ohne Ende.

Sie ist sehr lieb und schmusig. Auch spielt und tobt sie für ihr Leben gern. Dabei muss man dann aber die Führung übernehmen, denn sonst versucht sie, ihren Kopf durchzusetzten. Und Laura hat einen starken Willen! Dem muss man gewachsen sein. Es versteht sich von selbst, dass dies nur mit ganz sanfter einfühlsamer Hand geschehen darf und nicht mit Gewalt!

Mit anderen Hunden ist sie verträglich, eingeschränkt mit dominanten Hündinnen. Sie hält sich eben selbst für den Chef.

Laura beherrscht die Grundkommandos, ist intelligent und gut lenkbar. Sie wird bei konsequenter, sicherer Führung ein verschmuster, verspielter Traumhund.

Laura wiegt 11 kg und wurde 2005 geboren.

Auf dieser Website eingestellt im Februar 2017. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.

Tierheim Verlorenwasser
Wolfgang Aland
Verlorenwasser 17
14806 Belzig, OT Werbig
Tel.: 033 847 - 41 890
Träger: Tierfreunde Berlin-Brandenburg e.V., als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt
Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an.
Oder kommen Sie einfach bei uns vorbei, wir haben jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag jeweils von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet..



[Drucken]

14806 Belzig, OT Werbig Joy Brown

14806 Belzig, OT Werbig

Joy Brown kann sich wirklich freuen und lachen, wie man sieht.
Die meisten Hunde, die bei uns eintreffen, waren vorher nicht ausgelastet und freuen sich dann über die neue Freiheit bei uns und wälzen sich im Gras. Bei Joy Brown ist das allerdings geblieben und zum Dauerzustand geworden. Auch das Scharren im Sand macht ihm Spaß - vielleicht kannte er bisher nur Beton.
Der lebhafte kleine Mischling ist ein sehr selbstbewusster Hund. Ehrlicherweise muss man zugeben: Er hat einen Dickschädel. Er braucht eine konsequente Führung, damit er sich nicht gezwungen sieht, selbst in die Rolle des Anführers zu schlüpfen, sondern entspannt bleiben kann. Er ist also kein Hund für's Bett oder die Couch. Das würde ihn veranlassen, sich größer zu fühlen, als er ist.
Seine Dominanz lässt ihn auch nicht so gut verträglich mit anderen Hunden erscheinen. Bei Katzen ist es besser. Er jagt sie nicht, sondern meint: sind o.k. - kann man mit leben.
Tierärzte mag er gar nicht. Untersuchungen gingen bei uns bisher nur mit Maulkorb. Mit dem Aufsetzen muss man sehr schnell sein, sonst ist er flink wieder draußen.
Interessenten benötigen also ein sicheres Auftreten und müssen ihm feste Regeln bieten. Kleine Kinder sollten nicht vorhanden sein.
Joy Brown wurde 2002 geboren und wiegt 14 kg.
(Noch aktuell im Februar 2017)
Tierheim Verlorenwasser
Wolfgang Aland
Verlorenwasser 17
14806 Belzig, OT Werbig
Tel.: 033 847 - 41 890
Träger: Tierfreunde Berlin-Brandenburg e.V., als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt


[Drucken]

16244 Schorfheide Dunja

16244 Schorfheide

Dunja
Cockerspaniel
Alter und Grösse: 14 Jahre 37 cm
Geschlecht: Hündin (unkastriert)
Verträglich mit: Rüden, Hündinnen
Vermittlung zu Katzen: noch nicht bekannt

Die sehr gepflegte, liebenswerte und noch fitte Cockerdame Dunja lebte bis vor wenigen Tagen immer an der Seite ihrer beiden Menschen, die nun in ein Pflegeheim mussten.
Die Angehörigen können Dunja arbeitsbedingt nicht aufnehmen, denn dann müsste sie zu lange alleine bleiben. Kürzeres Alleinesein sollte aber nach Eingewöhnung möglich sein.
Dunja sucht nun sehr dringend ein Sofa mit Anschluss in einem ruhigeren Haushalt. Sie geht noch sehr gerne spazieren, hat gesundheitlich keine Einschränkungen (altersbedingt hört sie nicht mehr so gut und sieht nicht mehr ganz perfekt), wäre lieber Einzelhund (ist keine Ausschlussbedingung u. kann in Absprache auch zu einem anderen Hund vermittelt werden).
Ihr freundliches und offenes Wesen soll nun dazu beitragen, dass sie möglichst bald wieder familiären Anschluss findet, denn das Tierheim kann ihr dies nicht ersetzen. Sie braucht dies aber unbedingt.
Auf dieser Website eingestellt im Juni 2016. Aktuelle Informationen bitte bei der angegebenen Kontaktadresse erfragen.
Dunja wartet im TH Werbellin, Werbelliner Dorfstr. 36, 16244 Schorfheide. Für alle Informationen: 033363 4238. Das Tierheim betreibt derzeit keine Internetpräsenz.


[Drucken]